Unternehmens­portrait

ehotel AG

Internet/Multimedia/E-Commerce

Hotel/Gastronomie/Tourismus

Größenklasse A

5 Teilnahmen

Gute Reise

Aus dem Flugzeug schnell zum Taxi. Ist der Laptop dabei? Sitzt das Hemd? Geschäftsreisende müssen an vieles denken. Da ist es wertvoll, wenn sich jemand anderes um das Wesentliche kümmert: Seit mehr als 20 Jahren buchen Unternehmen für ihre Mitarbeiter Hotelzimmer über die ehotel AG zu den besten Konditionen. Sie profitieren dabei von intelligenten Technologien und intuitiven Abrechnungsprozessen. Mit viel Teamgeist und Blick auf den Markt meistern diese Reiseprofis mit Sitz in Berlin auch schwierigste Zeiten.

Zu Beginn der 2000er-Jahre war ehotel eines der ersten Hotelbuchungsportale, das sich auf den Markt wagte. Schnell spezialisierte sich das Unternehmen auf Geschäftsreisen. Auf einer Plattform bringt ehotel Travelmanager, Einkäufer, Hotels und Geschäftsreisende zusammen und macht die Buchung mit digitalen Innovationen so komfortabel wie möglich.

Die besten Zimmer zum günstigsten Preis

Die Meta-Search-Technologie ist das Herzstück des Unternehmens. Abhängig vom Anbieter, über den man bucht, schwanken Preise und Konditionen von Hotelzimmern täglich. ehotel schafft hier den Überblick und unterstützt die Kunden darin, das beste und günstigste Angebot zu finden. An diese Suchmaschine sind ungefähr 1,5 Millionen Hotels weltweit angebunden. Sie nutzt darüber hinaus die Daten von rund 600 weiteren Buchungssystemen und ermittelt so in Echtzeit alle verfügbaren Zimmer zu den besten Konditionen. „Wir schaffen Transparenz bei der Hotelbuchung und einen Mehrwert“, erläutert der Vorstand Fritz Zerweck. ehotel hat diverse Abrechnungsprozesse digitalisiert und erzielt auf diese Weise mehr Effizienz und Kosteneinsparung bei den Kunden.

Mit Ideen durch die Krise

2020 war ein besonders schwieriges Jahr für das Gastgewerbe. Der Branchenumsatz brach um 90 % ein. Unternehmen buchten kaum noch Geschäftsreisen für ihre Mitarbeiter, und viele Hotels mussten im Laufe der Pandemie schließen – oft ohne Buchungsportale oder Reisende zu informieren. Zerweck hat in dieser schwierigen Zeit sein Team zusammengehalten und nach Lösungen für sein Unternehmen und für seine Kunden gesucht. So wurde im Frühjahr 2020 aufwendig geprüft, welche Hotels überhaupt noch Übernachtungen anbieten. Mit dem hauseigenen Analyseprogramm können die Kunden aus der Geschäftswelt ihre reisenden Mitarbeiter weltweit lokalisieren und schnell aus dem Ausland zurückholen. „Solche Krisen wecken neue Ideen“, sagt Fritz Zerweck. „Wir wissen noch nicht, wo die Reise hingeht, aber wir sind kreativ und denken weiter. Das macht uns so stark und innovativ.“

Infopaket anfordern!

Bereit für die TOP 100?

Kostenlos & unverbindlich:
Das TOP 100-Infopaket

Jetzt anfordern!

Anna Riedl-Strasser

Projektberatung

E  riedl-strasser@compamedia.de
T  07551 94986-44