Unternehmens­portrait

dP elektronik GmbH

IT-Entwicklung/-Beratung

Größenklasse A

1 Teilnahme

Storytelling für technische Produkte

Die Stempelkarte für Arbeitnehmer hat schon lange ausgedient. Heute werden Arbeitszeiten und Zutrittsrechte für Mitarbeiter, Kunden, Lieferanten und Besucher digital erfasst und verwaltet. Die Systeme dafür entwickelt seit 35 Jahren die dP elektronik GmbH mit Sitz im niedersächsischen Langenhagen. Geschäftsführer Christian Maxin legt dabei viel Wert auf die Außenorientierung und überlegt sich immer wieder neue Marketingmaßnahmen, um den Kunden die Innovationen aus seinem Haus näherzubringen.

„Technische Spezifikationen interessieren niemanden“, sagt Christian Maxin. „Daher versuchen wir, zu jedem Produkt eine Geschichte zu erzählen und damit die Menschen und ihre Bedürfnisse in den Vordergrund zu stellen.“ Storytelling betreibt der Geschäftsführer unter anderem in authentischen Videos, die er für die Businessplattform LinkedIn erstellt. Fast täglich hat er neue Ideen, wie er seine Produkte bekannter machen kann. Zwei Mitarbeiterinnen im Marketing sondieren, welche davon professionell realisiert werden sollen. Damit sind 10 % des 20-köpfigen Teams von dP elektronik allein für das Marketing zuständig.

Hoher Anspruch

Maxin und sein Geschäftsführerkollege sitzen mittendrin zwischen den Mitarbeitern für Software und Hardware, Vertrieb und Verwaltung. Neue Themen bekommt das Management daher immer sofort mit. „Das Wichtigste ist Kommunikation und mit offenen Augen durch die Welt zu gehen“, betont Christian Maxin. Daraus entstehen die besten Ideen. Er gibt seinen Leuten möglichst viel Freiraum, damit sie Neuerungen austüfteln können. Kundenkontakt haben so gut wie alle. „Wir haben einen hohen Anspruch an unsere Produkte. Meist übertreffen sie die Erwartungen der Kunden“, berichtet Maxin, der das Familienunternehmen in zweiter Generation führt.

Austausch mit anderen Branchen

Anregungen für Innovationen holt sich der kaufmännische Geschäftsführer auch durch den Austausch mit anderen Branchen: So entstand in Gesprächen mit IT-Betrieben die Idee eines Ticketsystems für Kundenanfragen. Zudem liest Maxin gern Fachbücher und beschafft seinen Mitarbeitern bei Bedarf entsprechende Literatur. Dank einer betriebsinternen Wissensdatenbank gehen Informationen und gute Einfälle nicht verloren. Die größte Herausforderung für die kommenden Jahre sieht Christian Maxin im Wandel der Arbeitswelt: Sein Unternehmen muss bei der schnell fortschreitenden technischen Entwicklung immer mithalten. Doch das wird ihm und seinem motivierten Team sicher auch in Zukunft gut gelingen.

Jetzt schnell anmelden!

Teilnahmeschluss in

0TagenTagen
0StundenStd.
0MinutenMin.
0SekundenSek.

Die Anmeldung ist noch bis zum 30.06.22 möglich

Jetzt teilnehmen!

Anna Riedl-Strasser

Projektberatung

E  riedl-strasser@compamedia.de
T  07551 94986-44