Infos zu
TOP 100
anfordern

ZSI technology GmbH

Icon für Autozulieferer/Fahrzeugbau Autozulieferer/Fahrzeugbau
Icon für Standort Adresse
Wacholderweg 14 90518 Altdorf
Icon für Anzahl der Mitarbeiter oder Beschäftigten Beschäftigte
49
Stern-Icon für Teilnahmehinweis TOP 100-Teilnahmen
1
ZSI technology GmbH - 1

Wer wagt, gewinnt


Die Suche nach innovativen Lösungen ist für die ZSI technology GmbH nicht ungewöhnlich. Schließlich liefert dieser Mittelständler in Altdorf bei Nürnberg schon seit 1972 vor allem der Automobil- und der Fahrzeugindustrie gute Produktideen. Doch mit der Entscheidung, künftig zugleich als Hersteller aufzutreten, der die erdachten Konzepte auch in Produkte gießt, wagte man sich auf Neuland. Das hat sich gelohnt: Heute ist dieser Dienstleister für seine Kunden Entwicklungspartner und Produzent zugleich.

„Was nützt die beste Idee, wenn sie nicht realisierbar ist?“, begründet die Geschäftsführerin Angela Werbik die Neuausrichtung der Firma: Gestützt auf die langjährige Expertise mutiert ZSI technology seit dem 2007 abgeschlossenen Management-Buy-out vom Entwicklungsspezialisten für Elektronik, Software, Mechanik und Mechatronik zum Generalisten, der seine Kunden entlang des gesamten Produktentstehungsprozesses begleiten kann. „Wir erbringen Teilleistungen, aber entwickeln, fertigen und liefern auch komplette Produkte“, sagt Werbik. Ein willkommener Nebeneffekt sei dank des Zuwachses an Know-how die Möglichkeit, den Kunden auch beratend Lösungen für jeden Abschnitt der Herstellungskette zu liefern.

Auf Innovation gepolt

Analog zum Entwicklungsportfolio hat die Firma dazu in den Aufbau von Fertigungskapazitäten investiert. So schuf sie ein Technologiezentrum, kaufte Maschinen und Anlagen ein, stockte das Personal auf und krempelte die Prozessorganisation um. Profitieren konnte man dabei von der jahrelangen Erfahrung in der Zusammenarbeit mit Herstellern ebenso wie von der eigenen, ganz auf Innovation gepolten Firmen-DNA, in der Querdenken einen festen Platz hat. Die stark in die Prozesse eingebundenen Führungspersonen halten nicht nur die Fühlung zum Marktgeschehen und eruieren Kundenbedürfnisse: Sie schaffen auch, unterstützt von interdisziplinären Teams, geeignete Rahmenbedingungen, etwa mit Kreativworkshops oder Expertenkreisen, und sorgen in allen Phasen der Projektgenese für reibungsarme Prozesse.

Von der Idee zum Produkt

Der Erfolg kann sich sehen lassen: So hat man jüngst eine intelligente Sensorik für automatische Fahrzeugtüren und -klappen zur Produktreife entwickelt, die ein Einklemmen verhindert. Das auf den Überwachungsbereich abstimmbare und in die Fahrzeugelektronik integrierbare Produkt kann von ZSI technology selbst in Serie gefertigt werden. Inzwischen prüft einer der renommiertesten deutschen Autokonzerne, ob es in eines seiner Fahrzeugmodelle eingebaut wird. Das Beispiel demonstriert die kreative Potenz dieses Mittelständlers und sein Vermögen, sie in ein maßgeschneidertes Produkt umzuwandeln.

Bild von Angela Rebekka Werbik
Angela Rebekka Werbik
Icon für GeschäftsführerinGeschäftsführerin