Infos zu
TOP 100
anfordern

WEKAL Maschinenbau GmbH

Icon für Anlagen-/Maschinenbau Anlagen-/Maschinenbau
Icon für Standort Adresse
Wekalstraße 1 - 5 34560 Fritzlar
Weitere Standorte

09356 St. Egidien

Icon für Anzahl der Mitarbeiter oder Beschäftigten Beschäftigte
270
Icon für Teilnahmehinweis
TOP 100-Teilnahmen
Icon für Zahl der Teilnahmen in den vergangenen 10 Jahren
Icon: nach links
Icon: nach rechts

Maschinenbau mit Perspektive


Der deutsche Maschinenbau genießt weltweit einen hervorragenden Ruf. Daher ist das stolze Bekenntnis der WEKAL Maschinenbau GmbH zu technischem Wissen als ihrer Kernkompetenz nur konsequent. Eines ihrer Erfolgsgeheimnisse ist eine sehr hohe Fertigungstiefe, dank der sie schnell kundengerechte neue Lösungen von hoher Qualität entwickeln kann. Zu den traditionellen Stärken des deutschen Mittelstands zählt der kontinuierliche Fortschritt, und der zeigt sich hier auch sehr klar in einer innovativen „Ingenieurskultur“.

Als Herstellerin von Automations- und Fördertechnik, vor allem für die internationale Automobilindustrie und den allgemeinen Maschinen- und Anlagenbau, ist die WEKAL Maschinenbau GmbH seit 1977 branchenübergreifend bekannt. Ihr Geschäft sind Automatisierungslösungen für die Fertigung, und mit ihren 270 Beschäftigten deckt sie hier alle Leistungsfelder ab.

Strategie: Insourcing

Es gehört zur DNA dieses Familienunternehmens, von Anfang an ein konsequentes Insourcing betrieben zu haben und für alle Kernaufgaben das nötige Wissen bereitzuhalten. „Früher hieß das ‚Alles aus einer Hand‘, heute nennen wir es ‚ WEKAL 360 Grad‘“, berichtet der Geschäftsführer Klaus Degenhardt. Dies bedeutet, dass die Spezialisten des Unternehmens die Kundenanforderungen analysieren, innovative Lösungen erarbeiten und sie dann auch implementieren. Von anderen Marktbegleitern der Branche unterscheidet sich dieser in Fritzlar und St. Egidien beheimatete Mittelständler auch durch sein ungewöhnlich breites Produktspektrum für komplette Fertigungslösungen, das ihm eine große Flexibilität verleiht. „Wir legen viel Wert auf eine hohe Fertigungstiefe, denn sie garantiert uns kurze Wege und Reaktionszeiten“, erläutert Degenhardt. Die WEKAL-Welt ist vor allem eine technische Welt, geprägt von Werten wie Kompetenz, Genauigkeit und Sorgfalt.

Permanente Verbesserung

Ein sichtbares Zeichen dafür, wie viel sich an den beiden Standorten im hessischen Fritzlar und im sächsischen St. Egidien bewegt, sind der 2017 bezogene Neubau für 120 schlaue Köpfe sowie ein einzigartiges Laserschneid- und Biege-Zentrum. „Außerdem werden Sie bei uns keine Maschine und keine Mitarbeiter finden, die noch am selben Fleck wie vor zwei Jahren stehen“, betont Degenhardt stolz. Denn die permanente Verbesserung von Prozessen und Produkten zählt für diesen Maschinenbauer zu den alltäglichen Selbstverständlichkeiten. So ist denn auch in den Unternehmensleitlinien treffend von einer „Ingenieurskultur“ die Rede. Besser kann man es eigentlich nicht ausdrücken.

Bild von Klaus Degenhardt
Klaus Degenhardt
Icon für GeschäftsführerGeschäftsführer