Unternehmens­portrait

Deutsche Gesellschaft für Cybersicherheit mbH & Co. KG

2023

IT-Entwicklung/-Beratung

Größenklasse B

1 Auszeichnung

Innovative Risikomanager

Der digitale Wandel ist eine Herausforderung. Er birgt Chancen — und Risiken. Denn mehr Digitalisierung bedeutet auch, dass sich Firmen gut vor Angriffen von außen schützen müssen. Die Deutsche Gesellschaft für Cybersicherheit mbH & Co. KG mit Hauptsitz in der Schweiz, einer deutschen Zentrale in Flensburg und einem Standort in Abu Dhabi hilft ihren Kunden, den Wandel sicher zu gestalten. Ein innovationsförderndes Top-Management trägt maßgeblich zum Erfolg bei.

Wo lauern Schwachstellen, die Cyberkriminelle nutzen könnten? „Wir haben ein ganzheitliches Sicherheitssystem entwickelt“, erklärt der Geschäftsführer Dino Huber, „ein Portal, das Scanner, Penetrationswerkzeug und Open-Source-Intelligence-Tool vereint.“ Alle IP-Adressen und Sub-Domains einer Domain werden damit gecheckt, die Ergebnisse in einer selbstlernenden Datenbank abgeglichen. Sämtliche Daten bleiben dabei im Unternehmen des Kunden. „Außerdem kann der Scanner die intern und extern erreichbare Infrastruktur checken. Das ist wirklich innovationsstark und ein USP“, ergänzt Huber.

International beachtet

Maßgeblich verantwortlich ist der Gründer Matthias Nehls. „Er beschäftigt sich ausschließlich mit Innovationen — ein Cyberexperte durch und durch, mit viel Erfahrung und visionärer Kraft“, erzählt Dino Huber. 2015 als Startup gegründet, expandierte das Unternehmen aufgrund seines Innovationserfolgs bald in Europa und im Nahen Osten. Branchenriesen wurden aufmerksam. Jüngst schlossen der Computerhersteller Dell und die US-Firma Cisco Systems technische Partnerschaften mit den Sicherheitsprofis. „Offenbar nimmt man wahr, dass wir interessante Daten haben. Es ist das erste Mal, dass Cisco ein solches Joint Venture eingeht“, betont der Geschäftsführer. Zusätzlich zu seinen Securityprodukten bietet der Mittelständler Services, die ständig weiterentwickelt werden. Die Produkte und die Services greifen ineinander, das Ergebnis sind laut Huber „Sicherheitslösungen einer neuen Generation“.

Disruptive Kräfte

Eine der jüngsten Innovationen ist eine App, die das Filmgeschäft verändern könnte. Via Blockchain beteiligt sie alle Mitarbeiter einer Produktion an den Einspielergebnissen. Ebenfalls ganz neu ist ein IT-Security-Awareness-Training, bei dem Unternehmer mittels Virtual Reality erleben, wo im Netz Gefahren lauern. Dafür hat man sogar „Oscar“prämierte Visual-Effects-Producer aus Hollywood engagiert. Dino Huber berichtet: „Diese Neuerung wird sehr bald ausgegründet. Das machen wir oft: Ein innovatives Produkt entwickeln, eine Firma gründen und die Neuigkeit auf den Markt bringen.“

Infopaket anfordern!

Haben Sie das Zeug zum Top-Innovator?

Kostenlos & unverbindlich:
Das TOP 100-Infopaket

Jetzt anfordern!

Anna Riedl-Strasser

Projektberatung

E  riedl-strasser@compamedia.de
T  07551 94986-44