Unternehmens­portrait

DATA MODUL AG

2023

Elektronik/Elektrotechnik

Größenklasse C

1 Auszeichnung

v. l. n. r.: Dr. Florian Pesahl (CEO), Nadine Böhnke (Head of MarCom)

Engineering auf höchstem Niveau

DATA MODUL ist ein weltweit tätiger Händler und Hersteller von individuell an den Kunden angepassten industriell genutzten Display, Touch, Embedded, Monitor- und Panel-PC-Lösungen — und damit ein Vorreiter bei hochmodernen Applikationen.

Eine der weltweit führenden Firmen auf dem Gebiet der industriellen Display, Touch- und Embedded-Technologien ist die Münchner DATA MODUL AG: Von Systemlösungen für die Labordiagnostik über moderne Anzeigesysteme als Informationsfläche bis zu Monitoren im Bereich der Fluggastinformation — auf der Grundlage seines modularen Produktkonzepts liefert der Mittelständler höchst moderne visuelle Lösungen. Sein Erfolg basiert nicht zuletzt auf effizienten Prozessen und einem innovationsfördernden Klima.

Die Ideen sprudeln nur so: Mehrere Hundert ausgefeilte Innovationsideen gehen jedes Jahr von den Mitarbeitern der 21 Standorte in Europa, Asien und den USA beim Unternehmen ein. Sie adressieren Fragen wie: Wie entwickeln wir auch künftig moderne Displaylösungen, und wie gestalten wir sie kosteneffizient? Welche operativen Verfahren oder neuen Fertigungstechnologien eignen sich dazu, Produkte weiterzuentwickeln? Auch zu sozialen Themen werden Vorschläge eingebracht, etwa zu Benefits für die Mitarbeiter. Interdisziplinäre Komitees diskutieren sie, Fachabteilungen steuern ihre Expertise bei, Machbarkeitsstudien werden erstellt. Dabei sind die Ideengeber stets in die Prozessentwicklung involviert.

Unternehmenswerte als starke Innovationstreiber

Neben dem Bekenntnis zu nachhaltigem Wachstum prägen auch Professionalität, Teamgeist, Leidenschaft, Erfolg und Innovation die Firmenkultur. „DATA MODUL ist ein innovatives Unternehmen“, sagt der Vorstand Dr. Florian Pesahl, „weil wir uns schon heute den Technologien von morgen widmen.“ So wird mittlerweile in jedem Mitarbeiterjahresgespräch auch das konkrete Einbringen innovativer Ideen bewertet. „Innovation ist ganz tief in unserem Denken und Handeln verankert“, sagt Dr. Pesahl. Eine Grundvoraussetzung dafür sind stetige Weiterbildungsmöglichkeiten. So kann sich auf der internen Schulungsplattform jeder anmelden, auch zu Workshops, die nicht die eigenen Jobskills betreffen. „Wir sind überzeugt davon, dass manchmal erst die Weichen gestellt werden müssen, um Kreativität zu entfachen“, ergänzt er.

Schlanke Prozesse

Regelmäßige Strategietage und Reviews, flache Hierarchien und kurze Abstimmungswege — auch darin gründet laut Dr. Florian Pesahl die Innovationskraft seines Hauses. Mit einem gut ausgearbeiteten Verbesserungsvorschlag bekommt jeder Mitarbeitende einen Termin bei ihm, ohne langwierige Abstimmungen: „Der direkte Austausch und das Pflegen persönlicher Kontakte sind immens wichtig, wenn man kontinuierlich an der Verbesserung seiner Prozesse und Technologien arbeitet, um so Qualität auf höchstem Niveau zu gewährleisten. Das erleben wir im Alltag immer wieder“, sagt der Vorstand.

Infopaket anfordern!

Haben Sie das Zeug zum Top-Innovator?

Kostenlos & unverbindlich:
Das TOP 100-Infopaket

Jetzt anfordern!

Anna Riedl-Strasser

Projektberatung

E  riedl-strasser@compamedia.de
T  07551 94986-44