Unternehmens­portrait

CIP Mobility GmbH

2023

Zweiradbau

Transport/Verkehr/Logistik

Größenklasse A

1 Auszeichnung

v. l. n. r.: Nico Mischke (Head of Marketing)

Ein Cargobike, das für Aufsehen sorgt

Die Aussage, dass die CIP Mobility GmbH das Fahrrad neu erfunden hat, wäre untertrieben. Vielmehr hat das Tochterunternehmen der CIP GROUP mit seinen 23 Beschäftigten eine völlig neue Fahrzeugklasse entwickelt: Beim „mocci Smart Pedal Vehicle“ treiben die Pedalen einen Generator an, der die Energie für den Elektromotor im Hinterrad erzeugt. Dabei kommt es ohne Kette oder Riemen aus. „mocci“ ist eine Wortschöpfung aus dem Chinesischen und bedeutet so viel wie das englische „magic ride“, also „magische Fahrt“.

Bei der Entwicklung von „mocci“ hat der Mittelständler die Schwachstellen der aktuellen E-Bike-Generation genau untersucht und dann ein revolutionäres Arbeits- und Lasten-E-Bike kreiert — auf der Grundlage innovativer Prozesse und einer entsprechenden Organisation. „Im Zentrum unseres Handelns steht immer ein holistisches Verständnis von Digitalisierung, Umwelt, Urbanisierung und dem menschlichen Wohlbefinden“, erklärt Ralf Busse. Er ist Head of Business Development und unmittelbar daran beteiligt, mit einer entsprechenden Infrastruktur im Unternehmen Innovationen wie „mocci“ zu ermöglichen.

Innovationsgetrieben von Anfang an

„Das Innovationsgetriebene ist Bestandteil unser Firmenkultur“, ergänzt der Geschäftsführer Dimitrios Bachadakis. „Creating Intelligent Products“ ist nicht ohne Grund der Claim der CIP GROUP. Da ist es nur konsequent, dass das Innovationsmanagement übergeordnet verankert ist und nicht nur in einzelnen Teams. Eine Innovation-Roadmap gibt die Richtung und das Ziel vor. Einmal im Monat findet ein entsprechender Workshop statt. In der Regel nehmen hier mehr als 20 Personen daran teil — fast die ganze Belegschaft. „Dabei kombinieren wir verschiedene Methodiken mit einer offenen Gestaltung. Wir sind projektgetrieben, wollen aber auch, dass die Gedanken sich frei bewegen“, betont Busse. Die beiden Gründer und Geschäftsführer Yao Wen und Dimitrios Bachadakis bringen sich aktiv in die Meetings ein, da die Organisation des Unternehmens durch flache Hierarchien geprägt ist.

Auf dem Weg in eine vernetzte grüne Zukunft

Zudem arbeitet CIP Mobility mit Unternehmens- und Strategieberatungen zusammen, um den Design-Thinking-Prozess auch unter Anleitung zu durchlaufen und Innovationspotenzial aufzudecken. „Alle Prozesse sind darauf ausgelegt, Innovation den höchsten Stellenwert einzuräumen, sodass wir einen entscheidenden Beitrag zu einer vernetzten grünen Zukunft leisten können“, sagt Busse. Dafür reinvestieren die beiden Geschäftsführer jedes Jahr Millionenbeträge in Innovation. Damit werden neue Firmen wie die bayerische CIP Mobility GmbH geschaffen. Sie sollen die Lebensqualität der Menschen verbessern — etwa mit einem intelligenten E-Bike wie „mocci“.

Infopaket anfordern!

Haben Sie das Zeug zum Top-Innovator?

Kostenlos & unverbindlich:
Das TOP 100-Infopaket

Jetzt anfordern!

Anna Riedl-Strasser

Projektberatung

E  riedl-strasser@compamedia.de
T  07551 94986-44