Unternehmens­portrait

Christmann & Pfeifer Construction GmbH & Co. KG

Baugewerbe/Handwerk

Hausbau Metallherstellung/-verarbeitung

Größenklasse B

1 Teilnahme

Hybrides Bauen

Vor rund 100 Jahren hat die Christmann & Pfeifer Construction GmbH & Co. KG als großes Stahlbauunternehmen begonnen und sich im Laufe der Jahrzehnte zu einer breit aufgestellten Spezialistin für Industrie- und Gewerbebau weiterentwickelt. Heute bietet sie neben den klassischen Baudienstleistungen auch innovative Produkte wie flexibel umnutzbare Gebäude und Parkdecks in Modulbauweise an. Dies verwundert nicht, denn die Geschäftsführung fördert den Innovationsgedanken gezielt, nicht zuletzt durch ein hauseigenes Innovationsmanagement.

Erst kürzlich haben der Geschäftsführer Rolf Heinecke und sein Team eine Strategie bis 2025 erarbeitet. Dass dabei Innovation einer der drei relevanten Geschäftsbereiche ist, stellt für Heinecke eine Selbstverständlichkeit dar: „Wir haben ein klares Ziel vor Augen: In fünf Jahren sollen Produktinnovationen bei uns mindestens 20 % des Umsatzes generieren“, erklärt er. Dafür will der Geschäftsführer auch wichtige Investitionen tätigen, ob ins Personal oder in neue Maschinen und Anlagen. „Wir passen uns damit konsequent an die Zukunft an – und natürlich an die Bedürfnisse unserer Kunden“, unterstreicht er.

Neuerungen effizient managen

Der hohe Stellenwert, den die Verwirklichung neuer Ideen im Haus hat, wird auch durch die Existenz eines hauseigenen Innovationsmanagements belegt. Hier sind die verantwortlichen Mitarbeiter nicht vom operativen Geschäft getrieben und können somit die internen Prozesse und die Produkte mit Blick auf die Wünsche der Kunden weiterentwickeln. „Wir sind über unsere Tochterfirmen und alle Geschäftsbereiche hinweg eng vernetzt und erarbeiten Lösungen, von denen dann schließlich das ganze Unternehmen profitiert“, berichtet der Innovationsmanager Mark Althaus nicht ohne Stolz.

Neue Dienstleistungen, neue Konzepte

Auf diese Weise hat sich das einstige Stahlbauunternehmen in den vergangenen Jahrzehnten zu einem modernen Dienstleister entwickelt, der Architekten, Planer und Bauherren unterstützt und alles aus einer Hand anbieten kann – von der ersten Beratung und Planung bis zur schlüsselfertigen Komplettlösung inklusive Gebäudeausstattung. Wenn es um die Entwicklung neuer Produkte geht, scheut die Geschäftsleitung nicht davor zurück, externe Expertise ins Haus zu holen. So auch bei der derzeit laufenden Entwicklung von Modulen in Hybridbauweise, bei denen das Unternehmen nicht nur auf Stahl, sondern auch auf den bei Kunden beliebten Baustoff Holz als neues und ergänzendes Element setzt. Damit zeigt Christmann & Pfeifer Construction erneut, wie praxisnah und bedarfsorientiert der hauseigene Innovationsprozess abläuft: möglichst eng entlang der Kundenbedürfnisse und gleichzeitig mit einem besonderen Mehrwert wie der flexiblen Umnutzung von Gebäuden.

Infopaket anfordern!

Bereit für die TOP 100?

Kostenlos & unverbindlich:
Das TOP 100-Infopaket

Jetzt anfordern!

Anna Riedl-Strasser

Projektberatung

E  riedl-strasser@compamedia.de
T  07551 94986-44