Unternehmens­portrait

CEMO GmbH

2023

Chemie/Kunststoff

Baugewerbe/Handwerk Kommunal

Größenklasse C

1 Auszeichnung

v. l. n. r.: Eberhard Manz (Geschäftsführer), Bernhard Schmid (Leitung Produktentwicklung/Produktmanagement)

Probleme verstehen und lösen

„Sicher lagern“ ist das Credo der CEMO GmbH mit Sitz im badenwürttembergischen Weinstadt, die sich auf Lager- und Transportbehälter aus Kunststoff spezialisiert hat. Das seit 60 Jahren erfolgreiche Familienunternehmen überzeugt in den TOP 100-Bewertungskategorien „Innovationserfolg“ und „innovationsförderndes Top-Management“. Innovation ist bei diesem Mittelständler Bestandteil der DNA: Er setzt ganz darauf, vorhandene Produkte kontinuierlich zu verbessern und neue Lösungen zu erarbeiten.

Gegründet wurde das Familienunternehmen, das heute in der zweiten Generation in Familienbesitz ist, von Erhard Mödinger. Er hatte die Idee, die schweren Holztragebütten für die Weinernte und die pflegeintensiven Holzfässer durch leichte und langlebige Kunststoffbehälter zu ersetzen. Diese Produktidee setzte sich durch und ließ eine Kompetenz entstehen, die auf andere Einsatzfelder übertragen werden konnte. In den 1970er-Jahren waren dies hauptsächlich Heizöltanks aus Kunststoff, mittlerweile fertigt die Firma vorwiegend Lager- und Transportbehälter für Betriebstankstellen sowie Behälter für Gefahrstoffe — und sie entwickelt sich auf diesen Feldern stetig weiter.

Langfristiges und nachhaltiges Wachstum

Die Geschäftsführung des Familienunternehmens wird von einem Beirat, der ebenfalls mit Familienmitgliedern besetzt ist, beraten und kontrolliert. Deshalb geht es hier nicht um kurzfristige Profite, sondern um ein langfristiges und nachhaltiges Wachstum. „Wir geben einen relativ hohen Anteil unseres Umsatzes dafür aus, Entwicklungen nachzuverfolgen, neuartige Erkenntnisse zu sammeln und Lösungen für Probleme zu finden. Das können wir nur, weil wir nicht kapitalgetrieben sind“, verrät der Geschäftsführer Eberhard Manz. Im Rahmen eines Strategieprozesses setzt sich das Top-Management rollierend neue Fünf-Jahres-Ziele — und erarbeitet so kontinuierlich und systematisch neue Lösungen.

Lithium-Ionen-Akkus sicher lagern

„Wer lediglich kopiert, schafft keinen Mehrwert. Unser Anspruch ist es, Markttrends frühzeitig zu erkennen, Probleme zu analysieren und innovative Lösungen herauszuarbeiten“, erklärt Eberhard Manz. Zwei Beispiele aus den vergangenen Jahren: Das Unternehmen war Vorreiter bei Lager- und Transportbehältern für AdBlue; und derzeit entwickelt es ein umfassendes Sortiment für die sichere Lagerung von Lithium-Ionen-Batterien, etwa Akku-Sicherheitsschränke und -tonnen, Stahlsammelbehälter oder E-Bike-Schränke. Ein neues, zukunftsträchtiges Geschäftsfeld, in dem die CEMO einmal mehr ihre Kernkompetenz unter Beweis stellt: „Sicher lagern.“

Infopaket anfordern!

Haben Sie das Zeug zum Top-Innovator?

Kostenlos & unverbindlich:
Das TOP 100-Infopaket

Jetzt anfordern!

Anna Riedl-Strasser

Projektberatung

E  riedl-strasser@compamedia.de
T  07551 94986-44