Unternehmens­portrait

BWI GmbH

IT-Entwicklung/-Beratung

Größenklasse C

2 Teilnahmen

Innovation bedeutet Wertschöpfung

Wenn sich die Strukturen und die Aufgaben einer Firma verändern, verändern sich auch die Anforderungen an ihr Innovationsmanagement. Die 2006 gegründete BWI GmbH gehört seit 2017 dem Bund und ist seither nicht mehr nur für die „weiße IT“, also die nichtmilitärische Infrastruktur, der Bundeswehr zuständig, sondern auch für die IT-Konsolidierung etlicher Bundesministerien. Diese Änderung hat das Leistungsspektrum des Unternehmens deutlich vergrößert – und erfordert ein kreatives Innovationsmanagement.

„Wir haben uns in den letzten drei Jahren stark verändert: Wir haben neue Organisationsbereiche aufgebaut, wie etwa einen Consultingbereich und ein Portfoliomanagement“, sagt der Innovationsmanager Jens Muschner. Auch seine Position, die direkt dem Geschäftsführer unterstellt ist, wurde 2017 neu geschaffen. „Wir schauen auf den Markt, auf Umweltveränderungen, gesellschaftspolitische Trends und neue Technologien. Daraus leiten wir Antworten auf die Frage ab, welche dieser Trends und Technologien für unser Geschäft und unsere Kunden relevant sind“, erläutert Muschner.

Von der Experimentierphase zur Wertschöpfung

Mit dem Beobachten allein ist es jedoch nicht getan: Letztlich müssen die neuen Ideen auch den Praxistest bestehen. Deshalb werden besonders aussichtsreiche Technologien im Rahmen einer Experimentierphase an einem konkreten Anwendungsbeispiel erprobt. Das Ziel ist es, die neuartigen Technologien zu bewerten und sie so einzusetzen, dass mit ihnen eine Wertschöpfung für Kunden und Nutzer erzielt werden kann. „Innovation ist aus unserer Sicht die wertschöpfende Anwendung einer Neuerung. Diese Wertschöpfung entsteht nur dann, wenn wir einen Service im Portfolio haben, den jemand bereit ist zu beziehen“, bekräftigt Muschner.

Digitale Zukunftsfähigkeit

„Wir sorgen für die digitale Zukunftsfähigkeit unseres Landes“, so lautet die Vision des Unternehmens, das stark wächst und derzeit fast 5.000 Mitarbeiter beschäftigt. Dazu gehört es, technologisch fortschrittliche, innovative Dienstleistungen anzubieten, die helfen, staatliche Kernaufgaben zu bewältigen. Dabei spielen IT-Souveränität und IT-Sicherheit eine ebenso wichtige Rolle wie VR- und AR-Anwendungen, Blockchain-Technologien, künstliche Intelligenz und Quantencomputing. Nachhaltigkeit ist ein weiteres Kernthema, zu dem die BWI GmbH noch in diesem Jahr eine Innovationskampagne durchführen wird. All dies zeigt den hohen Stellenwert, den Innovation im Unternehmen hat.

Jetzt schnell anmelden!

Teilnahmeschluss in

0TagenTagen
0StundenStd.
0MinutenMin.
0SekundenSek.

Die Anmeldung ist noch bis zum 30.06.22 möglich

Jetzt teilnehmen!

Anna Riedl-Strasser

Projektberatung

E  riedl-strasser@compamedia.de
T  07551 94986-44