Unternehmens­portrait

BRAIN GmbH

IT-Entwicklung/-Beratung

Größenklasse A

1 Teilnahme

In Sprints zum optimalen Ergebnis

Seit 1990 ist die BRAIN GmbH als IT-Dienstleister im Raum München tätig, ihre Hauptkunden kommen aus der Automobil- und der Bankenbranche. Die Projekte des Unternehmens sind sehr vielfältig, und die langjährige Expertise des Teams fließt in Car-, Backend-, Bordnetz- und Steuergeräte-Entwicklungsprojekte ein. Die Kunden werden früh in die Innovationsprozesse eingebunden. Geschäftsführerin Özlem Özdalyan hat es sich zudem zur Aufgabe gemacht, ihre Firma auch nach außen noch sichtbarer werden zu lassen.

Von der Identifizierung des Bedarfs über die Konzepterstellung und die Softwareentwicklung bis hin zum Management eventuell entstehender Probleme begleitet die BRAIN GmbH ihre Kunden in jeder Phase des Softwareentstehungsprozesses der oft langfristig angelegten IT-Projekte. „Am Anfang eines Projekts haben die Kunden eine konkrete Vision, sind aber darauf angewiesen, dass wir unsere Ideen einbringen“, erklärt Geschäftsführerin Özlem Özdalyan. Daher setzt man sich mit verschiedenen Abteilungen der Kundenfirmen zusammen, um gemeinsam zu überlegen, ob die Ideen technisch realisierbar sind. „Anschließend arbeiten wir in agilen Prozessen“, erklärt Özdalyan. In zwei- bis vierwöchigen Sprints werden Zwischenziele erarbeitet, kontrolliert und mit neuen Impulsen versehen. „Daher ist es so wichtig, intensiv mit den Kunden zu kommunizieren.“

Kontinuierliche Weiterentwicklung

Die Geschäftsführerin der BRAIN GmbH legt viel Wert darauf, dass sich ihre Mitarbeiter immer weiter entwickeln und dafür auch Input von außen bekommen. In Schulungen und Seminaren holen sie sich neue Anregungen, erfahren von aktuellen Trends oder neuen Coding-Möglichkeiten. Erfahrungen aus zurückliegenden Projekten und Best-Practice-Ansätze helfen ebenfalls, immer wieder neue Einfälle zu generieren. „Mein Ziel ist es, eine Plattform für Ideen zu schaffen und meine Mitarbeiter zu motivieren. Sie sollen sich trauen, ihre Vorschläge einzubringen“, betont die Geschäftsführerin. Sie selbst sammelt alle Ideen und behält den Überblick.

Noch mehr Sichtbarkeit nach außen zeigen

Die Diplom-Informatikerin hat 2020 die Geschäftsführung übernommen und will nun mit verstärkten Marketingmaßnahmen noch deutlicher nach außen zeigen, dass auch kleine Unternehmen innovativ sein können. Die Nutzung sozialer Medien soll verstärkt werden. Außerdem plant Özlem Özdalyan Netzwerktreffen mit Kunden, Partnerunternehmen und deren Kunden, um sich auszutauschen und voneinander zu lernen. Sie ist davon überzeugt, dass alle von diesen Treffen profitieren können.

Infopaket anfordern!

TOP 100 geht in eine neue Runde!

Sichern Sie sich das neue TOP 100-Infopaket jetzt kostenlos & unverbindlich.

Infopaket

Anna Riedl-Strasser

Projektberatung

E  riedl-strasser@compamedia.de
T  07551 94986-44