Unternehmens­portrait

Bernd Siegmund GmbH

Handel

Anlagen-/Maschinenbau Baugewerbe/Handwerk

Größenklasse B

1 Teilnahme

Mit Leidenschaft zur Veränderung

„Wer rastet, der rostet“ – dieses Sprichtwort gilt nicht nur für den Körper, sondern auch für den Kopf. Demgemäß hat bei der Bernd Siegmund GmbH in der bayerischen Gemeinde Oberottmarshausen jeder die Möglichkeit, sich weiterzuentwickeln. Dieser Maschinenbauer hat noch immer die Mentalität eines Start-ups, auch wenn es ihn schon viele Jahre gibt. Verantwortlich dafür ist die Geschäftsführung: Sie hat ein fruchtbares Innovationsklima etabliert, in dem Mut, Kreativität und frische Ideen gedeihen können.

Seit drei Jahrzehnten ist dieser Mittelständler schon auf dem Markt. Er entwickelt und fertigt Schweiß- und Spanntischsysteme sowie Maschinen und Maschinenteile. Im Marktsegment „Präzisionsschweißtische“ ist er weltweiter Marktführer. Die Abnehmer kommen aus nahezu allen Branchen, vorwiegend aus dem Metallbau, dem Maschinen- und Anlagenbau sowie aus dem Fahrzeugbau. Ähnlich wie bei einem Start-up herrscht ständig Bewegung im Unternehmen. So arbeiten die Geschäftsleitung und die einzelnen Abteilungen permanent an ihren Zielen sowie an Verbesserungen und Innovationen.

Ständig Neues ausprobieren

„Die Leidenschaft für Veränderungen ist Teil unserer Unternehmenskultur“, sagt der Inhaber und Geschäftsführer Bernd Siegmund. Damit dies auch so bleibt, hat jeder Beschäftigte die Möglichkeit, sich weiterzubilden. Dies geht sogar so weit, dass die Firma Studiengänge finanziert. Die Belegschaft ist dazu eingeladen, ständig neue Ideen und Projekte auszuprobieren, zum Beispiel im Hinblick auf die Digitalisierung des Unternehmens. So konnten schon neue Softwareanwendungen etabliert und E-Commerce-Geschäfte angeschoben werden. Bernd Siegmund ermuntert seine rund 90 Beschäftigen explizit dazu, Verbesserungsvorschläge zu machen und sich etwa in Workshops einzubringen.

Wissen der Basis nach oben bringen

„Wir versuchen, auch die abzuholen, die vielleicht zu schüchtern sind und sich nicht trauen, Anregungen zu geben oder gar zu realisieren. Deshalb gehen wir auf unsere Leute zu, um mit ihnen darüber zu sprechen, wie wir durch Neuerungen unser Unternehmen weiterbringen können“, betont der Geschäftsführer Bernd Siegmund. Auch wenn Einfälle dabei sind, die noch nicht ganz ausgereift sind – die Geschäftsführung legt Wert darauf, ihnen auf den Grund zu gehen und Gedanken weiterzuentwickeln. „Wir nehmen die Belegschaft mit. Uns ist es wichtig, das Wissen der Basis nach ganz oben zu bringen“, resümieren der Firmengründer und sein Sohn Daniel Siegmund. Eine Führungskraft ist für sie ein Unterstützer des Mitarbeiters – und nicht der Ansager.

Jetzt last minute anmelden!

Die Anmeldefrist ist abgelaufen.

Sichern Sie sich noch last minute einen Startplatz!

Jetzt teilnehmen!

Anna Riedl-Strasser

Projektberatung

E  riedl-strasser@compamedia.de
T  07551 94986-44