Unternehmens­portrait

bbg bitbase group GmbH

IT-Entwicklung/-Beratung

Größenklasse A

1 Teilnahme

Alles außer Routine

„To build software that people love to use“ – unter diesem leidenschaftlichen Motto steht das unternehmerische Handeln der bbg bitbase group GmbH. Täglich wird hier an innovativen digitalen Lösungen gearbeitet, die sich perfekt in unternehmerische Arbeitsabläufe einfügen und die Kunden in ihrem Geschäftsalltag unterstützen. Das ist zunächst den qualifizierten und engagierten Mitarbeitern zu verdanken. Darüber hinaus ist die Innovationskraft dieses IT-Spezialisten das Ergebnis einer konsequenten Außenorientierung und eines systematischen Vorgehens.

Seit 2002 arbeitet der inhabergeführte Mittelständler an den Standorten Berlin, Reutlingen und Tunis für mehr als 150 Kunden. „Von Anfang an haben wir uns auf IT-Entwicklungen und die Realisierung komplexer Serverlandschaften in Firmen fokussiert. Später kamen modulare, cloudbasierte ERP- und CRM-Systeme hinzu“, sagt der Geschäftsführer José Enrique Gómez Asbeck. Also Software für die Sparten Enterprise-Resource-Planning und Customer-Relationship-Management. Seit der allerersten Codezeile ist die Firmensoftware zu einem mächtigen System herangewachsen, das sich in der Praxis vielfach bewährt hat und kontinuierlich weiterentwickelt wird.

Impulse von außen

Nicht nur die langjährige Erfahrung, auch die enge Zusammenarbeit mit externen Spezialisten, etwa mit dem Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung oder mit der Hochschule Reutlingen, ist die Basis für Innovation. Zudem beteiligt sich bbg bitbase regelmäßig an Projekten, die vom Zentralen Innovationsprogramm Mittelstand des Bundeswirtschaftsministeriums ausgelobt werden. Ein weiteres Erfolgrezept ist es, alle Entwicklungen stets aus der Sicht des Kunden zu betrachten.

Durchdachte Prozesse

Um auf Erfolgskurs zu bleiben, durchleuchten die Abteilungsleiter die Abläufe in ihren Bereichen regelmäßig anhand standardisierter Frage- und Vorgangsmodelle und erarbeiten mit ihren Teams Optimierungsvorschläge. Neue Ideen und Projekte prüft ein Lenkungsausschuss, bestehend aus Top-Management und Teamleitern, auf Machbarkeit und Budgetierung. Infrage kommende Projekte werden im Anschluss mithilfe einer definierten Projektcharta analysiert, bewertet und gegebenenfalls genehmigt. Aktuell prüft man zudem eine Standardisierung des Projektmanagements, um alle Projekte im Haus einheitlich bearbeiten zu können. Auch bei den täglichen Jour fixes entstand schon die eine oder andere Innovation. „Immer über den Tellerrand zu blicken und für komplexe Aufgaben mit anderen die einfachste, wirtschaftlichste und verlässlichste Lösung zu finden ist für uns zentral“, fasst der Geschäftsführer Volker Baisch zusammen.

Infopaket anfordern!

Bereit für die TOP 100?

Kostenlos & unverbindlich:
Das TOP 100-Infopaket

Jetzt anfordern!

Anna Riedl-Strasser

Projektberatung

E  riedl-strasser@compamedia.de
T  07551 94986-44