Unternehmens­portrait

Baumann Group – the kitchen family

2024

Möbel

Größenklasse C

1 Auszeichnung

Kreative Küchenprofis

Hier wird geliefert wie bestellt — und das seit mehr als 100 Jahren. Die Baumann Group ist einer der führenden Küchen- und Badmöbelhersteller in Deutschland. 1917 gegründet und heute in dritter Generation geführt, beliefert sie Fachhändler und Küchenstudios mit Möbeln und Einrichtungsgegenständen. Das innovationsfreudige Top-Management und ein gutes Innovationsklima sorgen dafür, dass das Unternehmen seit vielen Jahren ganz vorn mit dabei ist.

Um neue Trends aufzuspüren, arbeitet die in Löhne und Burg ansässige Baumann Group mit kreativen Köpfen zusammen. Im Bielefelder Pioneers-Club hat sie zudem Arbeitsplätze für Mitarbeiter aus der Produktentwicklung, Marketing und Architektur angemietet. Der Club ist für mittelständische Firmen, Start-ups und Digitalisierungsspezialisten der Region eine wichtige Anlaufstelle, dient als dezentraler Arbeitsplatz und vor allem als Hotspot für den Austausch neuartiger Ideen.

Die Idee mit der Ideenbox

In der Zentrale in Löhne hat der Mittelständler zudem eine besondere Ideenbox etabliert: Alle Mitarbeiter können sich diese Box abholen. Dann schreibt der Boxbesitzer seine Verbesserungsvorschläge auf einen Zettel und reicht sie bei der eigens dafür eingerichteten internen Jury ein. „Für jeden Vorschlag, den wir realisieren, gibt es als Belohnung eine Prämie“, sagt die Geschäftsführerin Sabine Brockschnieder und fügt hinzu: „Für neue Ideen und kreative Verbesserungsvorschläge sind wir immer offen. Darüber hinaus fördern wir vor allem die Eigenständigkeit all unserer Führungskräfte, die wiederum ihren Teams Raum für eigene Entwicklungen lassen.“ Der stete Innovationsgedanke ist in der Unternehmensphilosophie fest verankert und prägt die Tätigkeit der Geschäftsleitung.

Am Puls der Zeit

Sabine Brockschnieder beschäftigt sich ausgiebig mit gesellschaftlichen Trends, die auch für den Küchenhersteller eine immer größere Bedeutung bekommen. Ein Beispiel dafür ist die nachhaltige Ausrichtung des gesamten Unternehmens im Sinne der ESG-Kriterien. ESG steht für „Environment Social Governance“, also „Umwelt, Soziales und verantwortungsvolle Unternehmensführung“. In der Praxis heißt das etwa, dass die hergestellten Produkte so weit wie möglich recycelbar sind. Ein weiterer Trend ist die Urbanisierung: „Der Lebensraum in Städten wird für viele Menschen kleiner. Sie benötigen daher entsprechende Dinge wie kompakte Möbel oder solche mit viel Stauraum“, sagt die Geschäftsführerin. Und auch da überraschen die kreativen Küchenprofis regelmäßig mit Neuerungen.

Infopaket anfordern!

Haben Sie das Zeug zum Top-Innovator?

Kostenlos & unverbindlich:
Das TOP 100-Infopaket

Jetzt anfordern!

Anna Riedl-Strasser

Projektberatung

E  riedl-strasser@compamedia.de
T  07551 94986-44