Unternehmens­portrait

Bank11 für Privatkunden und Handel GmbH

Finanzen/Versicherung

Autozulieferer/Fahrzeugbau

Größenklasse C

2 Teilnahmen

Clevere Finanzierung für E-Mobilität

Innovation hat bei der Bank11 für Privatkunden und Handel GmbH viele Namen: Einer davon ist Vincent. Dieser recht neue digitale Kreditassistent automatisiert die Prozesse in der Einkaufsfinanzierung von Autohändlern. Eingeführt im Coronajahr 2020, trug er zum Wachstum und zur nahezu vollständigen Digitalisierung in diesem Geschäftsbereich bei. Weitere Innovationen kamen aus der Belegschaft, die sowohl in der Neusser Zentrale als auch im Homeoffice viele Freiräume für kreative Ideen hat.

Kreditantragsunterlagen hochladen, Schufa-Auskunft abfragen, den Status quo dokumentieren, die Kreditlinie übermitteln und dem Autohändler den fertigen Vertrag zur finalen Unterschrift senden – mit dem digitalen Assistenten „Vincent“ läuft die Einkaufsfinanzierung und die Kommunikation zwischen Autohändler und Bank11 schnell, schlau und digital. Das Erfolgskonzept sind voll automatisierte Prozesse, das Abschaffen der Papierpost und eine Übersichtsmöglichkeit des aktuellen Status für die betreuenden Außendienstler. „Nur eine Vertragsseite muss am Ende noch ausgedruckt werden: zum Unterschreiben, Scannen und Zurücksenden – fertig“, sagt Bank11- Geschäftsführer Jörn Everhard.

Digitaler Innovator der Branche

Everhard beschreibt den unternehmerischen Mehrwert von „Vincent“ wie folgt: personalintensive Tätigkeiten werden reduziert, sodass die Finanzierungsexperten sich auch auf weitere Themen konzentrieren können, etwa Verbesserungen und Innovationen voranbringen. Außerdem werden die Kosten gesenkt bei gleichzeitiger Steigerung der User-Experience und der Usability. Zudem festigt „Vincent“ das Image des Unternehmens als digitaler Innovator in der Einkaufsfinanzierung. Die Kunden gehen voll mit und schätzen das digital organisierte Produktportfolio als zukunftsweisend. „‚Vincent‘ unterstützt dabei, dass wir unsere Umsätze in der Einkaufsfinanzierung weiter steigern können“, erklärt der Geschäftsführer.

Hervorragendes Innovationsklima

Was zur DNA der Bank11 gehört, sind Freiräume zur Ideenfindung. Damit will die Geschäftsführung ausdrücklich das selbstständige Denken fördern, weil sie weiß, dass die Mitarbeiter die hauseigenen Servicenovitäten weiterentwickeln wollen. Während der Coronazeit haben sich das Innovationsklima und die Abläufe sogar verbessert. Wie das? Eine Notfallübung für mobiles Arbeiten vor dem ersten Lockdown und eine offene, regelmäßige Kommunikation seitens des Top-Managements führten dazu, dass Produktivität und Motivation weiter gesteigert werden konnten. Dazu trägt auch die interne Prozessoptimierung bei – Rechnungswesen und Signiervorgänge laufen komplett digital über PC oder Tablet.

Jetzt schnell anmelden!

Teilnahmeschluss in

0TagenTagen
0StundenStd.
0MinutenMin.
0SekundenSek.

Die Anmeldung ist noch bis zum 30.06.22 möglich

Jetzt teilnehmen!

Anna Riedl-Strasser

Projektberatung

E  riedl-strasser@compamedia.de
T  07551 94986-44