Unternehmens­portrait

AKE technologies GmbH

2023

Anlagen-/Maschinenbau

Autozulieferer/Fahrzeugbau

Größenklasse C

1 Auszeichnung

v. l. n. r.: Michael Wagner (COO / CTO), Bernhard König (Geschäftsführer), Boris Schneidhuber (Geschäftsführer), Michael Schurm (COO / CSO)

Gut gerüstet für die Zukunft

Die Automobilbranche ist im Umbruch, deshalb sind hier Innovationen mehr denn je gefragt. Das weiß die AKE technologies GmbH, Spezialistin für Anlagentechnik mit Fokus auf den Automotivesektor, schon seit Längerem. Sie entwickelt und fertigt Produktionssysteme auf den Gebieten Montage- und Prüftechnik, Störgeräuschakustik, Fahrzeuginterieur und Umwelttechnik. Ihr überdurchschnittliches Unternehmenswachstum geht nicht zuletzt auf ein positives Innovationsklima zurück, in dem sich kreatives Potenzial entfalten kann.

Das Unternehmen wurde 1978 gegründet und beliefert weltweit führende Automobilhersteller und -zulieferer, die neben der zuverlässig guten technischen Qualität auch eine hohe Verarbeitungsgüte im Fahrgastraum zu schätzen wissen. Denn Innovativität hat bei AKE technologies schon immer eine große Rolle gespielt. So wurden etwa aufgrund der Zuliefererkrise die Beschaffungsprozesse optimiert. Und für einen schnelleren Anlagenaufbau realisierte man mechanische und elektrische Verbesserungen, die zu einer verkürzten Inbetriebnahmezeit und reduzierten Herstellungskosten führten.

Mit den Herausforderungen gewachsen

Dank der Möglichkeit einer virtuellen Anlageninbetriebnahme können Programme nun schon während der Planungsphase auf ihre Machbarkeit geprüft und Abläufe optimiert werden. Zudem richtete man die Prozesse schon früh auf E-Mobilität mit all seinen Herausforderungen aus. Dabei wurde die Montage- und Prüftechnik für nahezu jede Komponente im Antriebsstrang bereitgestellt oder angepasst und zudem für die Ladeinfrastruktur erweitert. Und da sich der Markt im Bereich E-Mobilität zunehmend an Systemlieferanten orientiert, ist das Knowhow von Vorteil, mit dem produktübergreifende Anlagen selbst gefertigt werden können. Aber auch bei der Störgeräuschakustik gehört AKE mit seiner patentierten Shaker-Technologie — einem elektrischen Aktor zur Fahrzeugpositionierung — zu den weltweit führenden Anbietern.

Positives Innovationsklima

Mehrere Projektteams arbeiten abteilungsübergreifend zusammen, um schnell effiziente Lösungen zu finden. Dies ist nur durch kurze Entscheidungswege, flache Hierarchien und ein gutes Betriebsklima möglich. Alle Mitarbeiter werden dazu ermutigt, neue Ideen einzubringen. Zudem gibt es eigens einen Innovationsraum. Die Geschäftsleiter Michael Schurm und Michael Wagner meinen abschließend: „Innovationen entstehen aus Ideen, die wir im Berufsalltag, in Gesprächen mit den einzelnen Mitarbeitern und in unserem Netzwerk aufnehmen. Es ist wichtig, mit offenen Augen durchs Berufsleben zu gehen und die Chancen hinter jeder einzelnen Idee zu erkennen.“

Infopaket anfordern!

Haben Sie das Zeug zum Top-Innovator?

Kostenlos & unverbindlich:
Das TOP 100-Infopaket

Jetzt anfordern!

Anna Riedl-Strasser

Projektberatung

E  riedl-strasser@compamedia.de
T  07551 94986-44