Unternehmens­portrait

Actemium Contracting GmbH

2024

Elektronik/Elektrotechnik

Größenklasse C

1 Auszeichnung

v. l. n. r.: Jens Schramm (Strategic Business Development Manager), Katharina Hickel (Head of Digital Ecosystem bei VINCI Energies Deutschland)

Vielgestaltiges Kompetenznetzwerk

Als Engineering-, Montage- und Wartungsdienstleister zeichnet sich die Actemium Contracting GmbH durch jede Menge Expertise aus, vor allem in der chemischen und pharmazeutischen Industrie sowie in der Kunststoffherstellung. Innerhalb des Holdingverbunds und gemeinsam mit Lieferanten und Kunden setzt der Mittelständler mit Sitz in Schkeuditz auf Open Innovation und eine enge Verzahnung. So ist ein Ökosystem entstanden, über das neue Aufträge generiert und innovative Projekte wie ein Exoskeletttest unterstützt werden.

Ob in einer pharmazeutischen Fabrik oder bei einer Wildwasserbahn auf der Kirmes: Hier wie dort sind die Engineering- und Automatisierungslösungen von Actemium Contracting gefragt. Über Wartungs- und Serviceverträge oder auch regelmäßige Risikoanalysen steht man im ständigen Kontakt mit Kunden und Lieferanten. Dieses Privileg nutzt der Mittelständler, der auch in Leuna, Schwedt und Schwarzheide über Standorte verfügt, für die Entwicklung neuer Produkte und Dienstleistungen — ganz klassische Open Innovation also.

Gastgeber der Smart-Industry-Days

Eine bewährte Plattform sind die zweijährlich stattfindenden Smart-Industry-Days an gleich drei Standorten in Deutschland. Geladen sind Kunden und Lieferanten. Hier referieren Experten über Trendthemen, zum Beispiel Wasserstoff, Energiewende oder Sicherheit. „Außerdem gibt es Präsentationen, etwa zum digitalen Zwilling und zu SF6-freien Schaltanlagen, sowie VR-Trainings und Austausch mit Fachleuten“, erklärt der Geschäftsführer Gerald Taraba den Mehrwert für sein gesamtes Team. Parallel zur starken Außenorientierung kann die Firma auf Support durch die VINCI Energies Holding zurückgreifen, beispielsweise auf deren Digitalschmiede: das Zentrum für Technologieentwicklung und digitale Transformation mit Sitz in Frankfurt. Es ist auch mit dem Innovations- und Foresight-Programm der Bundesregierung verzahnt und bietet Actemium Contracting auf Anfrage jede erforderliche Unterstützung.

Neue Umsätze innerhalb des Ökosystems

Durch die enge Partnerschaft des sächsischen Mittelständlers in Schkeuditz mit Lieferanten und Anlagenbetreibern ist ein Ökosystem gewachsen, bei dem gilt: Gesamtlösungen müssen mit einer Wertschöpfung für alle Partner verbunden sein. Die enge Verbindung innerhalb des VINCI-Energies-Netzwerks ermöglicht es Actemium Contracting, stets am Puls der technologischen Entwicklungen zu bleiben und den Kunden erstklassige Dienstleistungen auf Augenhöhe anzubieten. Positiv spielt hier mit hinein, dass Innovationsentscheidungen im Unternehmen immer schnell getroffen werden.

Infopaket anfordern!

Haben Sie das Zeug zum Top-Innovator?

Kostenlos & unverbindlich:
Das TOP 100-Infopaket

Jetzt anfordern!

Anna Riedl-Strasser

Projektberatung

E  riedl-strasser@compamedia.de
T  07551 94986-44