Unternehmens­portrait

Abberior Instruments GmbH

Medizintechnik

Größenklasse B

1 Teilnahme

Von Wissenschaftlern für Wissenschaftler

PLATZ 2

Die Produkte der Abberior Instruments GmbH in Göttingen revolutionieren den Weltmarkt. Zum Portfolio dieses Medizintechnikherstellers gehören zum einen das am besten auflösende Mikroskop der Welt, das MINFLUX-Mikroskop, zum anderen ein tragbares STED-Mikroskop, das Anwender innerhalb einer Stunde aufbauen können. Auf ihrem Gebiet führende Wissenschaftler gründeten das Unternehmen 2012 und landeten einen einzigartigen Innovationserfolg – mit jeder Menge Ideenpotenzial für die Zukunft.

2014 erhielt Prof. Dr. Dr. Stefan W. Hell, Mitgründer der Firma, den Chemie-Nobelpreis für die Entwicklung eines Fluoreszenzmikroskops, das die Beugungsgrenze des Lichts überwindet. Dieses Stimulated-Emission-Depletion-Mikroskop (STED) ist das Kern-produkt der Abberior Instruments und die Basis für nanogenaue Hochauflösung. Damit können Wissenschaftler, beispielsweise in der Krebsforschung, bis zu zehnmal schärfer einzelne Moleküle in lebenden Zellen beobachten.

Weltweit die Nummer eins

Über die letzten zehn Jahre haben Hell und seine Mitarbeiter die revolutionäre Technologie zu unerreichter Auflösungskraft fortentwickelt: Das Mikroskop MINFLUX erlaubt die Darstellung von Proteinstrukturen auf einen Nanometer genau – weltweit einmalig! Eine Vielzahl internationaler Patente spiegeln die Innovationsführerschaft des Unternehmens. Der Geschäftsführer Dr. Gerald Donnert formuliert das Ziel der nächsten Jahre so: „Wir wollen, dass unser Name weltweit für die besten Produkte der hochauflösenden Lichtmikroskopie steht.“ Die Grundlage des Erfolgs ist die immense Fachkompetenz der Mitarbeiter: „Alle wichtigen Entscheidungen werden bei uns von Wissenschaftlern aus dem Gebiet der STED- und MINFLUX-Entwicklung getroffen“, berichtet er.

Eigenverantwortung als Erfolgsgarant

Die wissenschaftliche Ausbildung aller Mitarbeiter prägt ein einzigartiges Innovationsklima. Viel Freiheit für die selbstständige Suche nach Lösungen gehört zu den Leitgedanken des Unternehmens. „Man muss sich trauen, den Beschäftigten vollständige Eigenverantwortlichkeit zu gewähren, denn genau dort beginnt Entrepreneurship“, erklärt Dr. Donnert. Dank dieses Vertrauens konnte man 2014 eine außergewöhnliche Roadshow realisieren: Mit einem Truck samt eingebautem STED-Mikroskop besuchte das Team zahlreiche Universitäten in Deutschland. „Keiner wusste, ob die komplexe Technik im Lauf einer solch langen Fahrt Schaden nimmt; wir haben uns auf die Intuition unserer Mitarbeiter verlassen“, erzählt Donnert. In der Welt des Winzigkleinen ist Abberior Instruments eine unübersehbare Größe – dank der mutigen und kreativen Entscheidungen der Gründer und Mitarbeiter.

Jetzt last minute anmelden!

Die Anmeldefrist ist abgelaufen.

Sichern Sie sich noch last minute einen Startplatz!

Jetzt teilnehmen!

Anna Riedl-Strasser

Projektberatung

E  riedl-strasser@compamedia.de
T  07551 94986-44