Unternehmens­portrait

Masterflex Group

Chemie/Kunststoff

Größenklasse C

3 Teilnahmen

Gute Verbindungen weltweit

Sie sind schwer entflammbar, abriebfest, lebensmittelecht oder temperaturbeständig – je nach Anwendungszweck. Die Schläuche und Verbindungen aus Hightechkunststoffen, die die Masterflex Group entwickelt und fertigt, werden im Maschinenbau, in der Flugzeugindustrie, in der Medizintechnik und in vielen anderen Sparten eingesetzt. Der Vorstand sieht sich dabei als Sparringspartner für die Entwicklungsabteilung und setzt Innovationen ganz oben auf die Agenda.

Mit 14 operativen Niederlassungen in Europa, Amerika und Asien ist die Masterflex Group nahezu weltweit vertreten. Die Entwicklung wird von den deutschen Standorten aus koordiniert, wobei jeder der fünf Standorte seinen eigenen Schwerpunkt hat. Technologisch und strategisch interessante Projekte laufen allesamt über den Schreibtisch des Vorstands Dr. Andreas Bastin. „Nicht jedes Projekt führt zu einer Innovation. Auch Customizing, also die Anpassung an Kundenbedürfnisse, ist eine wichtige Weiterentwicklung“, erklärt er.

Bewertungen im Stage-Gate-Prozess

Die meisten Ideen kommen aus dem Vertrieb, der in engem Kontakt zu den Kunden steht. „Wir haben ein beratungsorientiertes Vertriebsmodell“, sagt Bastin. Die Vertriebskollegen tauschen sich deshalb häufig mit den Entwicklern aus. Weitere Anregungen stammen aus dem kontinuierlichen Verbesserungsprozess. Diese betreffen nicht nur Prozessoptimierungen, sondern oft auch Weiterentwicklungen für den Kunden. Die Entscheidung, ob eine Idee für gut befunden wird, läuft durch einen Stage-Gate-Prozess, bei dem das Top-Management jeden Vorgang erneut technologisch und wirtschaftlich bewertet. Erst dann wird der nächste Schritt gemacht.

Nachhaltigkeit im Fokus

Die Firmenstrategie steht auf vier Säulen: Innovation, Internationalisierung, Digitalisierung und operative Exzellenz. Andreas Bastin sieht in jeder der zahlreichen Branchen, die das Unternehmen bedient, andere Herausforderungen für die Zukunft. „Insgesamt nimmt aber die Nachfrage nach Effizienz, Geschwindigkeit und Flexibilität immer mehr zu“, schildert er seine Beobachtung. Hier sieht man sich bei der Masterflex Group gut gewappnet. Auch das Thema Nachhaltigkeit steht seit Jahren im Fokus: so wenig Rohmaterial wie möglich, wenige oder keine toxischen Bestandteile, Abfallvermeidung dank cleveren Designs und einer zunehmend automatisierten Produktion. Das sind nur einige der nachhaltigen Maßnahmen, die in Zukunft noch stärker in den Mittelpunkt gerückt werden sollen.

Infopaket anfordern!

Bereit für die TOP 100?

Kostenlos & unverbindlich:
Das TOP 100-Infopaket

Jetzt anfordern!

Anna Riedl-Strasser

Projektberatung

E  riedl-strasser@compamedia.de
T  07551 94986-44