Unternehmens­portrait

feno GmbH

Lichttechnik

Elektronik/Elektrotechnik

Größenklasse A

1 Teilnahme

Innovative Lichterlebnisse

„Was, wenn Licht ein Gefühl ist?“ – dieses Credo ist bei der feno GmbH Ausgangspunkt vieler Innovationen. Dank langjähriger Kooperationen mit international renommierten Lichtkünstlern wie James Turrell besitzt das Unternehmen ein tiefes Verständnis von Licht. Damit setzt der LED-Pionier vor allem im Bereich der Innenraumbeleuchtung von Autos neue Maßstäbe. Die Kombination von emotionalem Lichtverständnis und technischem Know-how bringt Innovationserfolge hervor, darunter eine ultraflache LED-Moduleinheit und eine neuartige Fertigungsmaschine.

Ob für Autos, Schiffe oder in der Architektur: feno ist darauf spezialisiert, für die unterschiedlichsten Branchen höchst individuelle Lichtsteuerungssysteme und LED-Lösungen mit eigenentwickelter Software zu konzipieren und zu fertigen. Seit Kurzem gehört eine für einen Elektronikspezialisten ungewöhnliche Eigenentwicklung dazu: eine Sondermaschine, die unter dem Namen „Glowmarker“ als Marke eingetragen ist. Sie entstand aus der Not heraus, weil sich am Markt keine Produktionsanlage finden ließ, die den hohen Qualitätsanforderungen von feno genügte.

Struktur durch Gravur

Die „Glowmarker“ graviert mit einer im eigenen Haus entwickelten Lasertechnik Flachlichtleiter. Durch diese Gravur entsteht eine Struktur, die das aus den LEDs austretende Licht so bündelt, transportiert und umlenkt, dass es auch sehr ausgefallenen Designansprüchen gerecht wird. feno kombiniert die derart strukturierten optischen Elemente mit Elektronikplatinen zu einer ultraflachen LED-Moduleinheit. Die Neuentwicklung ist so erfolgreich, dass man bereits eine zweite Sondermaschine in die Fertigung integriert hat und gerade zwei weitere baut.

Technik und Ästhetik verbinden

„Before light and beyond“ – der Unternehmensslogan von feno spiegelt sich in der LED-Moduleinheit wider: „Before“ bezieht sich auf das Know-how in der Elektronikfertigung, mit dem auch höchste Anforderungen technisch umgesetzt werden können; „beyond“ steht für das Wissen um die ästhetische Wirkung des Lichts. Der Vorteil für die Kunden ist, dass sie dank der Moduleinheit nicht wie bisher zwei Produkte verschiedener Hersteller in Einklang bringen müssen. Die Lösung aus einer Hand garantiert, dass LED und Lichtleiter perfekt zusammenspielen und so Lichtwirkungen exakt nach den Vorgaben erzielen. Dieser Innovationserfolg eröffnet der feno GmbH ganz neue Märkte – zukünftig wird sie nun auch mit höher integrierten Lichtleiterlösungen Designanforderungen in Lichterlebnisse übersetzen.

Anna Riedl-Strasser

Projektberatung

E  riedl-strasser@compamedia.de
T  07551 94986-44