DH electronics GmbH

Elektronik/Elektrotechnik
Unsere Grundwerte stehen im Mittelpunkt und bestimmen unser Handeln.
Stefan Daxenberger, Geschäftsführer

Wie man bei DH electronics nach 25 Jahren im Team zu einer neuen Unternehmensvision findet, beschreibt Stefan Daxenberger.


Ihre Firma ist mit der Entwicklung und der Produktion von Embedded-Systemen seit einem Vierteljahrhundert erfolgreich und kontinuierlich gewachsen. Von außen betrachtet ist das eine komfortable Situation. Wieso wollten Sie eine Veränderung?

Wir sind in der Tat in den vergangenen Jahren stark expandiert. Deshalb haben wir ein Qualitätsmanagement- und Controllingsystem implementiert, das die Struktur und die Qualität in den Geschäftsprozessen verbesserte. Allerdings erzeugte das eingeführte Projektcontrolling oft Frust beim Team und bei der Geschäftsführung. Denn die in der Praxis erforderliche Agilität und Flexibilität kollidierte immer wieder mit den Controllingzahlen, was den Spaß an der Arbeit verringerte. Zudem ging mir die Frage eines jungen Mitarbeiters nicht aus dem Kopf: „Stefan, wo wollen wir bei DH electronics eigentlich hin?“ Dass ich darauf keine umfassende Antwort hatte, zeigte mir, dass ich etwas verändern musste.

Wie sind Sie vorgegangen?

Ich wollte eine Vision, die auch meine Mitarbeiter begeistert, und brauchte eine Strategie, um das zu erreichen. Das war der Startschuss für unser firmeninternes Projekt GEIDZ. Die Abkürzung steht für „Gemeinsam erfolgreich in die Zukunft“. Wir begannen mit mehrtägigen, von einem externen Moderator geleiteten Workshops, an denen alle Abteilungen beteiligt waren. Das Ziel war es, zusammen mit allen Mitarbeitern unsere Vision und Mission zu finden und sie als Leitbild zu Papier zu bringen. Das ist uns gelungen.

Auf welchen Werten basiert Ihr Leitbild?

Partnerschaft, Unternehmertum, Flexibilität und Kreativität sind die vier Grundwerte, die bei allem, was wir tun, im Mittelpunkt stehen. Und das sind nicht nur schöne Worte, denn wir versuchen, all das täglich zu leben. Ein Beispiel: Partnerschaft basiert auf Wertschätzung. Konkret praktizieren lässt sich das, indem wir als Kollegen nicht übereinander sprechen, sondern miteinander. Das gilt ebenso für Lieferanten, Kunden und Technologiepartner.

War GEIDZ eine einmalige Sache?

Ganz und gar nicht. GEIDZ ist ein kontinuierlicher Prozess, der uns auf unsere Vision fokussiert. Dadurch erreichen wir auf kreative Weise Ziele, etwa die neue Produktstrategie. Als Elektronikdienstleister hatten wir schon immer gute Innovationsprozesse. Diese Stärke nutzen wir jetzt auch für Eigenentwicklungen. So zu arbeiten macht Spaß.