Infos zu
TOP 100
anfordern

gicom AG

Icon für IT-Entwicklung/-Beratung IT-Entwicklung/-Beratung
Weitere Branchen: Handel | Nahrungsmittelindustrie/-handel
Icon für Standort Adresse
Propsteistraße 21 51491 Overath
Icon für Anzahl der Mitarbeiter oder Beschäftigten Beschäftigte
GK B: 51 bis 200
Stern-Icon für Teilnahmehinweis TOP 100-Teilnahmen
2
gicom AG

Partnerschaftlich zum Erfolg


Das Unternehmen in eine AG umwandeln: Das ist eine der aktuellen Maßnahmen des innovationsfördernden Top-Managements der gicom AG. Der IT-Spezialist unterstützt Handelskonzerne, den Großhandel und die Konsumgüterindustrie mit innovativer, SAP-basierter Software für das Verhandlungs-, Preis- und Konditionsmanagement. Das Ziel der neuen Aktiengesellschaft ist es, weiter zu expandieren und Kompetenzträger aus den eigenen Reihen am Unternehmen zu beteiligen.

Mehr als 5.000 Anwender aus über 15 Ländern nutzen die Software der gicom AG und steuern damit insgesamt mehr als 100 Mrd. € Verhandlungsvolumen und ungefähr 12 Mrd. € Konditionserträge. „Den Anspruch, der führende Anbieter auf diesem Gebiet zu sein, wollen wir zukünftig weiter ausbauen. Dazu zählt auch der Schritt, noch internationaler zu werden. Zu unseren aktuellen internationalen Projekten zählen SPAR Südafrika, SPAR Schweiz und Coop Italien“, beschreibt der Vorstand Stefan Hilger die begonnene Expansion.

Von der GmbH zur AG

Der Treiber der Innovationskraft ist das Top-Management: Hans-Jakob Reuter ist Mitgründer und Visionär der gicom AG. Er bringt Innovationen konsequent voran und verantwortet die Strategie sowie das operative Geschäft des Unternehmens. Der Vorstand Stefan Hilger ist der Ansprechpartner für die langjährige erfolgreiche Innovationspartnerschaft mit SAP und leitet zusätzlich den Vertrieb, das Marketing und die Beratung. Ein Meilenstein der Innovationsstrategie von gicom war die Umwandlung der GmbH in eine Aktiengesellschaft Anfang des Jahres 2021. Das Ziel dieser Maßnahme ist es, den internationalen Aktionsradius zu erweitern und zugleich die Innovationskraft zu stärken.

Forschungskooperationen als Impulsgeber

Wichtige Innovationsimpulse kommen aus der starken Außenorientierung der gicom AG. So beleuchtet man im Rahmen von Forschungskooperationen mit Hochschulen betriebswirtschaftliche Fragen aus der Praxissicht. Im Fokus stehen dabei Strategien zum Ausbau der internationalen Aktivitäten, die dieser IT-Spezialist mittels Kooperationen mit Großunternehmen wie SAP in Zukunft noch konsequenter kultivieren möchte. „Wir folgen der Maxime, einzigartige Konzepte für morgen kontinuierlich voranzutreiben. Unsere Erfolgsbasis ist die langjährige Kooperation mit dem Handel und der Industrie. Und die erhält durch die Rechtsform der AG eine entscheidend neue Dimension“, resümiert Hans-Jakob Reuter.

Bild von Stefan Hilger und Hans-Jakob Reuter
Stefan Hilger und Hans-Jakob Reuter
Icon für VorständeVorstände