Infos zu
TOP 100
anfordern

IBG Automation GmbH

Icon für Anlagen-/Maschinenbau Anlagen-/Maschinenbau
Weitere Branchen: Automatisierungs-/Verfahrenstechnik
Logo für den 3. Platz bei TOP 100 in der Größenklasse B
Icon für Standort Adresse
Osemundstraße 14-22 58809 Neuenrade
Weitere Standorte

44139 Dortmund
86156 Augsburg

Icon für Anzahl der Mitarbeiter oder Beschäftigten Beschäftigte
GK B: 51 bis 200
Stern-Icon für Teilnahmehinweis TOP 100-Teilnahmen
3
IBG Automation GmbH - 1
Die IBG Automation GmbH entwickelt und fertigt Technologien für die Automatisierung von Produktionsverfahren unterschiedlichster Industriezweige, zum Beispiel das fahrerlose Transportsystem AGV.

Neue Standards für die Intralogistik


„Das Unmögliche behandeln, als ob es möglich wäre“ – nach diesem Motto arbeitet die IBG Automation GmbH, ein Unternehmen der Goeke Technology Group. Die inhabergeführte Firmengruppe entwickelt seit mehr als 37 Jahren für sämtliche Branchen der Industrie individuelle Roboter- und Automatisierungssysteme. Als jüngste Produktinnovation ist das fahrerlose Transportsystem AGV entstanden, was für „automated guided vehicle“ steht. Der größte Vorteil dieses Systems: Es ist nahezu unbegrenzt individualisierbar.

„Unser AGV bewegt sich autonom und kommuniziert mit Robotern und Automatisierungssystemen. Zudem verknüpft es automatisierte Montageprozesse“, sagt der Geschäftsführer Matthias Goeke. Die Navigation erfolgt wahlweise spurgeführt oder frei. Ebenfalls realisierbar sind Hybridvarianten dieser Navigationsformen und das Umfahren von Hindernissen. Das Modulsystem lässt sich außerdem auf alle Raumkonstellationen sowie auf die Größe und das Gewicht des Transportguts abstimmen.

Freie Fahrt in der Montage

Dieses Transportsystem für die Intralogistik überzeugt auch den Kunden Wilo SE in Dortmund, der Pumpen und Pumpensysteme produziert. In seiner neu errichteten „Wilo Smart Factory“ setzt er eine automatisierte Intralogistik ein. Hier übernimmt das AGV, frei navigierend, den Transport zwischen den Handarbeits- und den Automatikarbeitsplätzen. Es befördert Pumpen und Baugruppen mit einem Gewicht von 10 Kilogramm bis 1.000 Kilogramm zwischen den Stationen einer Montagelinie. An den Arbeitsstationen erfolgt die Montage durch die Mitarbeiter. Dafür positioniert das Transportsystem das Werkstück in einer ergonomischen Höhe. Nach Ende dieses Prozessschritts gibt der Mitarbeiter das AGV wieder frei, sodass es selbstständig seinem Fahrauftrag zur nächsten Station folgt. Ein übergeordnetes Managementsystem verwaltet alle Vorgänge.

Kooperationen mit Wirtschaft und Wissenschaft

Die IBG Automation konzipiert und realisiert mit aktuell rund 130 Beschäftigten Transportsysteme für spezielle Anwendungen. Zum Kundenkreis der Unternehmensgruppe gehören unter anderem Firmen der Branchen Automotive, Konsumgüter, Kunststoffindus­trie, Medizintechnik sowie Luft- und Raumfahrtechnik. „Wir entwickeln aus eigenem Antrieb heraus mit großem Einsatz der Mitarbeiter neue Technologien. Daraus resultiert unser herausragender Ruf in der Industrie. Außerdem engagieren wir uns in zahlreichen Kooperationen mit der Wissenschaft und der Wirtschaft, was uns immer wieder neue Impulse gibt“, sagt Matthias Goeke und beschreibt damit das Erfolgsrezept seines Unternehmens.

Bild von Matthias und Matthias Fabian Goeke
Matthias und Matthias Fabian Goeke
Icon für GeschäftsführerGeschäftsführer