Infos zu
TOP 100
anfordern

Ibeo Automotive Systems GmbH

Icon für Autozulieferer/Fahrzeugbau Autozulieferer/Fahrzeugbau
Weitere Branchen: Elektromobilität
Icon für Standort Adresse
Merkurring 60-62 22143 Hamburg
Icon für Anzahl der Mitarbeiter oder Beschäftigten Beschäftigte
GK C: über 200
Stern-Icon für Teilnahmehinweis TOP 100-Teilnahmen
2
Ibeo Automotive Systems GmbH

Wegbereiter für das autonome Fahren


Für viele Autofahrer ist es schon Alltag: Das Assistenzsystem ihres Wagens parkt automatisch ein, hält die Fahrspur oder verhindert Kollisionen. Doch wenn in Zukunft der Fahrer ganz aus der Verantwortung genommen wird und die Fahrzeuge selbstständig fahren, wird eine noch präzisere Sensorik nötig sein. Die Ibeo Automotive Systems GmbH ist der weltweite Technologieführer für das Laserscannen, kurz LiDAR, und erobert derzeit mit dem Sensor „ibeoNEXT“ die Märkte für Fahrassistenz­systeme und autonomes Fahren.

Wie LiDAR funktioniert? Der Sensor sendet einen Laserimpuls aus. Aus der Zeitdauer bis zur Reflexion dieses Impulses errechnet die Software die Distanz zu den Umgebungsobjekten. Der Sensor „ibeoNEXT“ sorgt mit mehr als 10.000 Lasern auf einem Chip und ganz ohne bewegliche Teile für höchste Genauigkeit und verarbeitet viele Laserimpulse parallel. Daraus entsteht ein 3-D-Modell der Umgebung, das Leitplanken und Fahrbahnmarkierungen ebenso erkennt wie Autos, Radfahrer und Fußgänger sowie deren Position und Bewegung. Das System kann nicht nur in der Ebene „sehen“, sondern Objekte auch dreidimensional präzise erfassen.

Die nächste Stufe des autonomen Fahrens

Beim Level 3 des zukünftigen autonomen Fahrens darf sich der Fahrer vorübergehend vom Verkehr abwenden, und das Fahrzeug übernimmt das Steuer. In diesem Fall muss ein LiDAR-Sensor kleine Objekte auf weite Entfernungen erkennen können, etwa einen Reifen auf der Autobahn, und bei kurzen Distanzen ebenfalls zentimetergenau die Größe von Objekten und Entfernungen – etwa um bei Einschervorgängen anderer Verkehrsteilnehmer richtig zu reagieren. Hierfür hat Ibeo einen modularen Sensor entwickelt, der mit unterschiedlichen Optiken ausgestattet werden kann. Kombiniert man mehrere dieser Sensoren um das Auto herum, können Objekte weit im Voraus erkannt und zugleich die Situation rund um das Fahrzeug perfekt eingeschätzt werden – ein Meilenstein auf dem Weg zum sicheren autonomen Fahren.

Innovative Neuorganisation

Derart innovative Technologien laufen bei Ibeo unter dem Motto „Wo Ibeo ist, ist vorne“. Seit Mai 2019 folgt auch die neue Organisationsstruktur diesem Motto, denn Ibeo hat eine hierarchiefreie Selbstorganisation eingeführt. Das Ziel ist es, die Innovationskraft der weltweit mehr als 400 Beschäftigten zu stärken und noch flexibler auf Kunden und Märkte eingehen zu können. „Als international führender Entwickler treiben wir in Europa, China und den USA die Zukunft des autonomen Fahrens voran“, sagt der Gründer und Geschäftsführer Dr. Ulrich Lages. „Und wir sind sehr stolz darauf, Mitglied des Host Commitees für den ITS Weltkongress 2021 in Hamburg zu sein.“

Bild von Dr. Ulrich Lages
Dr. Ulrich Lages
Icon für GeschäftsführerGeschäftsführer