Infos zu
TOP 100
anfordern

BGS Beta-Gamma-Service GmbH & Co. KG

Icon für Industriedienstleistungen Industriedienstleistungen
Weitere Branchen: Chemie/Kunststoff | Druck/Papier/Verpackung | Elektronik/Elektrotechnik
Icon für Standort Adresse
Fritz-Kotz-Straße 16 51674 Wiehl
Weitere Standorte

76646 Bruchsal
93342 Saal an der Donau

Icon für Anzahl der Mitarbeiter oder Beschäftigten Beschäftigte
GK B: 51 bis 200
Stern-Icon für Teilnahmehinweis TOP 100-Teilnahmen
2
BGS Beta-Gamma-Service GmbH & Co. KG - 1
BGS hat sich auf die Behandlung von Produkten mit Beta- und Gammastrahlen spezialisiert: Die Strahlen zerstören Keime und schaffen sterile Bedingungen, und sie können in denselben Anlagen die Moleküle von Kunststoffen so vernetzen, dass zentrale Eigenschaften verbessert werden.

Produkteigenschaften in Sekunden verbessern


Die Dienstleistung der BGS Beta-Gamma-Service GmbH & Co. KG ist außergewöhnlich: Das Unternehmen ist Deutschlands führender Anbieterauf dem Gebiet der Behandlung von Materialien mit beschleunigten Elektronen, sogenannten Betastrahlen, sowie mit Gammastrahlen. Die Technologie kommt sowohl bei der Sterilisation zum Einsatz als auch bei der Veredlung von Kunststoffen. Dazu hat das wachsende, an drei deutschen Standorten vertretene, Unternehmen wegweisende Verfahren entwickelt, die heute technologischer Standard sind.

Die Energie ionisierender Strahlung eignet sich zur Zerstörung schädlicher Mikroorganismen. Das ist bekannt und unverzichtbar für Branchen wie die Medizintechnik, in denen Sterilität unerlässlich ist. Weniger bekannt ist die Fähigkeit der Strahlung, die Eigenschaften von Kunststoffen zu verbessern. Durch die Strahlenvernetzung erhalten die Eigenschaften von Massen- und technischen Kunststoffen in Sekundenschnelle ein Upgrading: Die Haltbarkeit und Belastbarkeit der behandelten Komponenten erhöht sich. So lassen sich teure und schwer zu verarbeitende Hochleistungskunststoffe in bestimmten Anwendungen ersetzen – ein Vorteil, vor allem für den Automobil- und den Maschinenbau. Denn hier werden Kunststoffe zu einem immer wichtigeren Werkstoff, durch den das Gewicht und der Kraftstoff- und Energieverbrauch gesenkt wird.

Kampf den Erregern mit Strahlensterilisation

Auch im Geschäftsfeld Sterilisation geht es um Optimierung. Hier zeigt das Unternehmen seine Stärke vor allem in der Behandlung wichtiger Produkte für die Medizin und die Forschung – nicht nur in der Corona-
Krise. So sind die Beta- und Gammastrahlen in der Lage, sensible Gebrauchsgeräte und Einwegartikel zu sterilisieren, zum Beispiel Röhrchen zur Blutentnahme, und zwar palettenweise in der Endverpackung, bevor sie ohne Wartezeit in die Distribution gehen. Zudem unterstützen die Experten ihre Kunden bei der Auswahl geeigneter Materialien und bei der Festlegung des für die Sterilisation optimalen Packschemas.

Potenziale noch lange nicht ausgeschöpft

Beim Blick auf die Innovationen von morgen sieht der Mittelständler ein großes Potenzial im Ersetzen von Metallen durch veredelte Kunststoffe, etwa im Motorraum von Kraftfahrzeugen oder in Brennstoffzellen. „Das ist eine attraktive Entwicklung, an der wir in unterschiedlichen Projekten beteiligt sind“, erklärt der Geschäftsführer Dr. Andreas Ostrowicki. Somit dürfte es nur eine Frage der Zeit sein, bis die BGS Beta-Gamma-Service GmbH & Co. KG mit ihren Verfahren einen weiteren Standard setzen wird.

Bild von Dr. Andreas Ostrowicki
Dr. Andreas Ostrowicki
Icon für GeschäftsführerGeschäftsführer