Infos zu
TOP 100
anfordern

KONSTRUKTION BAUMANN OHG

Icon für Medizintechnik Medizintechnik
Icon für Standort Adresse
Allmendstraße 5 79336 Herbolzheim
Icon für Anzahl der Mitarbeiter oder Beschäftigten Beschäftigte
9
Stern-Icon für Teilnahmehinweis TOP 100-Teilnahmen
3
KONSTRUKTION BAUMANN OHG

Weit mehr als ein Konstruktionsbüro


Als der „JF 580“, ein neues 3-D-Druckermodell von HP, in Deutschland eingeführt wurde, war es die KONSTRUKTION BAUMANN OHG, die das erste dieser Geräte einsetzen konnte. Diese Vorreiterfirma nutzt schon seit mehr als zehn Jahren den 3-D-Druck – zur Konstruktion von Prototypen und für die Kleinserienfertigung. Der Familienbetrieb ist weit mehr als ein Konstruktionsbüro: Seine Stärken liegen im Engineering, in der Automatisierungstechnik, der additiven Fertigung und der Beratung.

Christian Baumann, der Sohn des Firmengründers Albrecht Baumann, ist seit 2004 im Unternehmen aktiv. Unter seiner Regie wurden zuerst die 3-D-Konstruktion und dann der 3-D-Druck aufgebaut. In den vergangenen Jahren hat er das Geschäftsfeld Automatisierungstechnik zu einem Unternehmensschwerpunkt ausgebaut. Hier ist man für namhafte Hersteller tätig – bei Entwicklungen auf dem Gebiet der Feinmechanik ebenso wie bei der Konstruktion von bis zu 30 Meter langen Großanlagen. „Wir haben uns im Maschinenbau weiterentwickelt, aber auch in der Lebensmittelindustrie. Unsere Stärke sind komplette Prozessanalysen, die auch die Logistik, den Service und das interne Transfersystem berücksichtigen“, erläutert Christian Baumann.

Dokumentationen leicht gemacht

Ein Pluspunkt des Mittelständlers ist die Tatsache, dass er seine Wurzeln in der Medizintechnik hat, vor allem im Bau von Analysegeräten zur Frühdiagnose. Denn eine Besonderheit dieses Geschäftsfelds sind die umfassenden Dokumentationspflichten, die zu 100 % eingehalten werden müssen. „Die Dokumentationen sind auch im Maschinenbau immer stärker gefragt. Das kommt uns natürlich entgegen, denn wir haben schon die gesamte digitale Prozesskette aufgebaut“, sagt Christian Baumann.

Mehrwert für den Kunden

Über die Serienfertigung hinaus wird der Aufbau von Einzelanlagen zunehmend wichtig. Oft fragen Kunden an, wenn ihre eigenen Konstrukteure keine Kapazitäten mehr haben oder nicht mehr weiter wissen. Dann geht es darum, sich nicht allein auf die Funktionalität einer Maschine zu konzentrieren, sondern die gesamte Prozesskette zu berücksichtigen – von der Logistik über die Ergonomie und den Arbeitsfluss bis zum Vorgehen im Reparatur- und Wartungsfall. „Das kostet nicht mehr, aber unsere Kunden haben einen enormen Mehrwert dadurch“, ergänzt Albrecht Baumann, der sich über jeden neuen 3-D-Drucker im Unternehmen freut. Er weiß, dass der Entwicklungsprozess erst damit so richtig schnell geht.

Bild von Christian und Albrecht Baumann
Christian und Albrecht Baumann
Icon für GeschäftsführerGeschäftsführer