Infos zu
TOP 100
anfordern

itemis AG

Icon für IT-Entwicklung/-Beratung IT-Entwicklung/-Beratung
Logo für den "Innovator des Jahres" bei TOP 100 in der Größenklasse B
Icon für Standort Adresse
Am Brambusch 15-24 44536 Lünen
Icon für Anzahl der Mitarbeiter oder Beschäftigten Beschäftigte
180
Stern-Icon für Teilnahmehinweis TOP 100-Teilnahmen
2
itemis AG - 1

Digital, agil, jetzt


Software ist schon jetzt allgegenwärtig und wird unseren Alltag bald in noch ungeahntem Ausmaß verändern. Die itemis AG entwickelt zukunftsgestaltende Technologien für Softwareentwickler und somit letztlich für Millionen von Menschen auf der ganzen Welt. Sie hat bei zahlreichen Zukunftsthemen die Nase vorn und setzt auf ein Innovationsklima, in dem die Mitarbeiter von einem „Feel-good-Manager“ verwöhnt werden. Schließlich gehen auch gute Ideen durch den Magen.

Dieses unabhängige IT-Beratungshaus bietet Produkte und Dienstleistungen für Softwareentwicklungsprojekte an. Zu seinen Kernkompetenzen gehören die Automatisierung der Softwareerstellung und der Bau domänenspezifischer Sprachen. In der Entwicklungsumgebung und Open-Source-Community „Eclipse“ ist itemis mit vielen Projekten vertreten.

Feel good

Das Unternehmen hat kein Innovationsmanagement im klassischen Sinn etabliert, dafür aber eine ganz besondere Innovationskultur: Überzeugt davon, dass der Innovationsgeist am besten in einem gepflegten Betriebsklima gedeiht, hat man etwa am Hamburger Standort einen „Feel-good-Manager“ eingestellt. Er betreut die Mitarbeiter kulinarisch, bereitet jedoch auch Kundentermine vor und organisiert Teamevents. Außerdem haben die Beschäftigten die Möglichkeit, Mitarbeiteraktien zu erwerben. Beides sind Beispiele dafür, wie man den Teamspirit der „itemiker“ fördert, die dank der sogenannten 4+1-Arbeitszeitregelung viel Raum zur Entwicklung und Weiterbildung genießen: 85 % von ihnen steht ein voller Arbeitstag pro Woche für Bildung und gemeinsame Innovationsprojekte zur freien Verfügung. Auf diese Weise hat man bei aktuellen Themen wie künstlicher Intelligenz, maschinellem Lernen oder Blockchain die Nase vorn.

Think well

Die Innovationskultur wird auch von Kooperationen, Forschungsprojekten und sozialem Engagement belebt: Einer Stiftungsprofessur an der TU Ilmenau soll eine weitere an der geplanten Universität in Lünen folgen. Die damit verbundene Außenwirkung passt zum engagierten Inboundmarketing, das durch kostenlosen Content in Blogs und Whitepapers und eine optimierte Suchmaschine Kunden, die bestimmte Fragen haben, an itemis heranführt. Damit wird gleichzeitig Wissen über aktuelle Kundenerwartungen ins Haus getragen. Lösungen der itemis AG stecken mittlerweile in modernsten Autos, Robotern, Drohnen und Versicherungsprodukten, sie steuern Smart Homes, gestalten E-Commerce und bringen Maschinen das Denken bei. Darum ist es den Vorständen durchaus ernst, wenn sie sagen: „Man könnte uns als eines der kleinsten großen Unternehmen bezeichnen.“

Die Jury
Zusammenfassend lässt sich festhalten, dass itemis insbesondere aufgrund seiner außergewöhnlichen Unternehmens- und Innovationskultur beeindruckende Innovationserfolge und eine wachstumsstarke Unternehmensentwicklung zeigt, die sich auch in einer exzellenten Marktposition abbilden.
Bild von Jens Wagener und Wolfgang Neuhaus
Jens Wagener und Wolfgang Neuhaus
Icon für VorständeVorstände


Interview Interview

Wer innovativ sein will, kann viel von Kindern lernen. Wie die itemis AG dies erkannt hat, erklärt Jens Wagener.
Jetzt lesen