Infos zu
TOP 100
anfordern

Insta GmbH

Icon für Elektronik/Elektrotechnik Elektronik/Elektrotechnik
Weitere Branchen: Immobilien/Facility-Management | Lichttechnik
Icon für Standort Adresse
Hohe Steinert 10 58509 Lüdenscheid
Icon für Anzahl der Mitarbeiter oder Beschäftigten Beschäftigte
580
Stern-Icon für Teilnahmehinweis TOP 100-Teilnahmen
2
Insta GmbH - 1

Smarte Gebäudetechnik


Bewegungsmelder, die die Außenbeleuchtung aktivieren; Jalousien, die sich je nach Lichteinfall verstellen; oder Heiz- und Lüftungssysteme, die auf Raum- und Umgebungstemperatur reagieren: Gebäude werden heute smart gesteuert und beleuchtet. Einer der Marktführer auf diesem Gebiet ist die Insta GmbH in Lüdenscheid. Dieses 1970 gegründete Elektronik- Technologie-Zentrum entwickelt und fertigt mit 580 Beschäftigten innovative Produkte und Systemkomponenten für das smarte Gebäude und die moderne Architekturbeleuchtung.

Die fortschreitende Digitalisierung verändert das Wohnen und Arbeiten in Gebäuden auf revolutionäre Weise. Alles muss einfacher und weiter vernetzt werden – und jeder soll davon profitieren. Hier hat sich die Insta GmbH als Innovationstreiber positioniert und agiert als Lösungspartner für ihre Kunden, etwa Architekten, Fachplaner oder die Industrie. Die können die Produkte dieses Lüdenscheider Unternehmen in ihr Angebotsportfolio integrieren oder das technologische Wissen seiner Ingenieure nutzen, um ihre Produkte an die passende Technologie anzubinden. Das freut Eigenheimbesitzer und Vermieter, denn dank Insta können sie ihre Energiekosten spürbar senken und ihren Wohnkomfort deutlich steigen.

Lichtsteckdose erfunden

Der Esstisch wird zum Schreibtisch, die Hotellobby zum Coworking-Space – sich wandelnde Arbeits- und Wohnumfelder erfordern neue Lichtkonzepte. Die Antwort der Insta heißt „Plug & Light“: steuerbares Licht, das direkt aus der Steckdose kommt. Das Herzstück dieses selbst entwickelten Systems zur flexiblen Lichtgestaltung in Innenräumen ist eine smarte Schnittstelle. Über einen Magneten werden Leuchten an Lichtsteckdosen angedockt und lassen sich jederzeit mit einem Handgriff wechseln. So wird beispielsweise der perfekt ausgeleuchtete Schreibtisch wieder zum gemütlichen Esstisch.

Offen und skalierbar

Dabei ist „Plug & Light“ als offene Plattform konzipiert. Weitere Hersteller von Leuchten- und Gebäudesystemen sind eingeladen, das Angebot um eigene Leuchten oder Lichtsteckdosen zu erweitern und die Zukunft der Innenraumbeleuchtung mitzugestalten: Open Innovation vom Feinsten. Über die ausgefeilte Technik und die hohe Wirtschaftlichkeit hinaus spielt die Ästhetik für diesen Mittelständler eine wichtige Rolle. Und so verwundert es nicht, dass er repräsentative Bauten wie die Williamsbridge in Rotterdam, das Museum Kunstpalast in der Düsseldorfer City oder die Olaya Towers in Riad mit maßgeschneiderten Beleuchtungssystemen in Szene gesetzt hat.

Bild von Jeroen Risjswijk und Alexander Burgbacher
Jeroen Risjswijk und Alexander Burgbacher
Icon für GeschäftsführerGeschäftsführer