Infos zu
TOP 100
anfordern

GABIS GmbH

Icon für Personaldienstleistung Personaldienstleistung
Icon für Standort Adresse
Lessingstraße 4-6 67346 Speyer
Icon für Anzahl der Mitarbeiter oder Beschäftigten Beschäftigte
1750
Stern-Icon für Teilnahmehinweis TOP 100-Teilnahmen
1
GABIS GmbH - 1

Mehr Fachkräfte durch Qualifizierung


Sie zählt zu den 40 größten Zeitarbeitsfirmen Deutschlands: die Gemeinnützige Arbeitnehmerüberlassung der Beschäftigungsinitiative Speyer, kurz GABIS GmbH. Von ihren Mitbewerbern unterscheidet sie sich durch ihr gemeinnütziges Konzept. In der Metropolregion Rhein-Neckar ist sie die erste Adresse nicht nur für Beschäftigung in der Zeitarbeit, sondern auch für Weiterbildung und Qualifizierung. Projekte wie „Rückenwind“ und die Umschulung zum Industriemechaniker stehen stellvertretend für die Bildungsprojekte des Unternehmens.

Jährlich verleiht dieser Personaldienstleister bis zu 1.750 Mitarbeiter. Aktuell zählen zu seinen Kunden vorwiegend Unternehmen aus der Automobilbranche und deren Zuliefererindustrie sowie rund 50 mittelständische Firmen anderer Branchen. „Wir werden uns in Zukunft darüber hinaus Felder erschließen, die nicht unbedingt typisch für die Zeitarbeit sind“, erläutert der Geschäftsführer Thomas Cantzler. Er vertritt den Ansatz, dass mehr Geld in Bildung investiert werden muss. Innovativ daran ist, dass der Mittelständler selbst soziale Arbeitsmarktprojekte initiiert und fördert.

Förderung sozialer Arbeitsprojekte

„Seit 2010 haben wir etwa 17 Mio. € in Menschen und ihre Bildung investiert sowie in Projekte, die nicht im Fokus der Politik stehen“, erklärt Thomas Cantzler. Gemeinsam mit Partnern wie dem Verein zur Förderung der Beruflichen Bildung VFBB e. V. stößt GABIS Projekte an, die sich an der jeweiligen Situation des Arbeitsmarkts und der Nachfrage der Arbeitgeber orientieren. Ein Leuchtturmprojekt ist das Angebot einer Umschulung zum Industriemechaniker mit IHK-Abschluss in 28 Monaten. Der Ausbildungsort ist die Lehrwerkstatt der PFW Aerospace. GABIS unterstützt die Teilnehmer mit einem existenzsichernden Zuschuss von 400 € im Monat.

Organisches Wachstum

Das Projekt „Rückenwind“ wiederum bringt ausbildungssuchende Jugendliche und Firmen zusammen: Motivierte junge Menschen können sich in einer bezahlten Einstiegsqualifizierung von bis zu 12 Monaten in einem Betrieb beweisen. Sie erhalten Förderunterricht und begleitende Coachings mit dem Ziel eines anschließenden Ausbildungsvertrags. Nicht oder wenig qualifizierten Menschen wird so die Möglichkeit eröffnet, als qualifizierte Fachkraft am allgemeinen Arbeitsmarkt teilzuhaben. „Durch diese intensive Betreuung erzielen wir hohe Vermittlungsquoten“, sagt Cantzler. Seit 1996 ist GABIS kontinuierlich gewachsen und mit mehreren Standorten in der Region vertreten. Der Hauptsitz in Speyer wird gerade weiter ausgebaut. „Wir wachsen jedoch organisch, nicht sprunghaft“, betont Thomas Cantzler.

Bild von Thomas Cantzler
Thomas Cantzler
Icon für GeschäftsführerGeschäftsführer


Interview Interview

Was das Besondere an GABIS ist und mit welchen Innovationen sich die Zeitarbeitsfirma für die Zukunft wappnet, erzählt Thomas Cantzler.
Jetzt lesen