Infos zu
TOP 100
anfordern

1 A Autenrieth Kunststofftechnik GmbH & Co. KG

Icon für Chemie/Kunststoff Chemie/Kunststoff
Icon für Standort Adresse
Gewerbestraße 8 72535 Heroldstatt
1 A Autenrieth Kunststofftechnik GmbH & Co. KG

Die Kunststoffversteher


Hochtechnische Kunststoffteile sind die Spezialität der 1 A Autenrieth Kunststofftechnik GmbH & Co. KG. Die 35 Beschäftigten dieser Firma mit Sitz im Alb-Donau- Kreis kennen das Material Kunststoff in- und auswendig. Das wissen die vorwiegend mittelständischen Kunden aus den unterschiedlichsten Branchen. Deshalb wenden sie sich mit ihren Ideen an diese „Kunststoffversteher“. Die tüfteln so lange, bis sie für jeden Auftraggeber eine optimale Lösung gefunden haben: ein kundenspezifisches Spritzgussteil, das sie dann ressourcenschonend fertigen.

Kongruenz im Denken und Handeln, Transparenz im Gesamtprozess rund um das Spritzguss-Handwerk und ein offener Austausch mit den Geschäftspartnern zeichnen die 1 A Autenrieth nach eigenen Angaben aus. Der Geschäftsführer Steffen Autenrieth betont: „Was uns bewegt, ist vor allem der Wunsch, nicht stillzustehen. Optimierung ist unser Weg – das Ziel ist ein Kunststoffprodukt nach bestem Standard.“

Immer im Dialog

Das Besondere an den Führungskräften dieses Mittelständlers ist die offene und ehrliche Art, wie hier miteinander umgegangen wird. Alle, die eine Führungsposition innehaben, sind sich ihrer Verantwortung sehr bewusst und haben Vertrauen in die Kompetenzen ihrer Kollegen und Mitarbeiter. „Diese Verantwortung leben wir täglich. Sie spiegelt sich auf jeder Ebene, in jedem Ablauf, jedem Prozess und in allen Abteilungen wider – vor allem auch im Umgang mit unseren Kunden“, sagt Steffen Autenrieth. Material-, Technik- und Prozesskenntnis sowie Verständnis für die Belange der Kunden und der Mitarbeiter gelten als wichtige Werte im gesamten Unternehmen. „Empathie spielt bei uns eine wichtige Rolle. Das kommunizieren wir auch ganz offen, denn Transparenz und Kommunikation sind Teil unseres Erfolgskonzepts“, erzählt Steffen Autenrieth. Daher fällt auch die Außendarstellung bewusst anders aus als die der Marktbegleiter. „Auf diese Weise setzen wir für die Kunden einen besonderen Akzent“, fügt der Geschäftsführer hinzu.

Signale nach innen

Damit sich alle Mitarbeiter mit den Produkten und mit dem Unternehmen identifizieren können, setzt 1 A Autenrieth auf zahlreiche betriebliche Veranstaltungen, die oftmals außerhalb der Firma stattfinden. Außerdem motiviert man alle zu Verbesserungsvorschlägen, über die dann nach einer Chancen-Risiken-Analyse der Führungskreis entscheidet: Passt der Vorschlag zur strategischen Ausrichtung oder generiert er beim Kunden oder intern einen Mehrwert, tüftelt man weiter daran. Die „Kunststoffversteher“ wissen eben, wie man optimale Lösungen hervorbringt.

Bild von Steffen Autenrieth
Steffen Autenrieth
Icon für GeschäftsführerGeschäftsführer