Thieme GmbH & Co KG

Thieme GmbH & Co KG

Baugewerbe/Handwerk
Adresse
Borsigstraße 45 38446 Wolfsburg
Beschäftigte
104
TOP 100-Teilnahmen

Mit der Zeit gegangen


Kundenservice wird bei der Thieme GmbH & Co. KG großgeschrieben: Der auf Sanitär-, Heizungs- und Lüftungsanlagen spezialisierte Betrieb hat etwa einen „Bad-Kalkulator“ konfiguriert, der dem Kunden online zum perfekten Bad samt Preis verhilft. Schon seit 1898 ist dieses Unternehmen am Markt, inzwischen mit 104 Beschäftigten. Der gute Kontakt zu Berufsverbänden, in denen sich die beiden Geschäftsführer engagieren, ist eine sprudelnde Quelle für neue Ideen.

Eine dieser neuen Ideen ist das Online-Tool, mit dem Bäder nicht nur geplant, sondern gleich auch kalkuliert werden können. „Natürlich gibt es schon einige Badplaner, aber dass der Kunde auch die Kosten seines Wunschbads angezeigt bekommt, ist deutschlandweit einmalig“, erklärt der Marketingleiter Maximilian Nadjib begeistert.

Bäder spielend kalkulieren

Am Anfang dieser Idee stand ein angeregtes Gespräch: „Bei einer Veranstaltung des Bundesverbands für Wirtschaft und Außenförderung (BWA) haben wir eine Marketingagentur aus dem Raum Wolfsburg kennengelernt, die aus unseren ersten Überlegungen sehr schnell konkrete Realisierungsvorschläge abgeleitet hat“, erzählt Nadjib. So konnte man im Sommer 2016 den „Bad-Kalkulator“ dem Publikum vorstellen. „Aktuell steigen die Zugriffszahlen, wir erhalten auch erste Anfragen über den Kalkulator, aber der Bekanntheitsgrad ist noch nicht so hoch“, erläutert Nadjib. Über Printwerbung und den Einsatz auf Verbrauchermessen wird das Tool nun beworben. Der Mehrwert des Kalkulators, der ihn aus der Menge der Badplaner hervorhebt, wird die Kunden mit Sicherheit überzeugen. „Ein besonderer Vorteil unserer Innovation ist für mich auch die selbsterklärende Bedienweise und das spielerische Handling“, unterstreicht Nadjib weitere Pluspunkte.

Verbände als Ideenquelle

Im Fall des „Bad-Kalkulators“ haben die Kontakte im Rahmen eines Verbandstreffens also eine einzigartige Idee zutage gefördert. Beide Geschäftsführer sind in Verbänden wie dem BWA oder der Handwerkskammer aktiv und nutzen die Möglichkeit, Trends und regulatorische Vorgaben schon früh kennenzulernen. Auch Kooperationen und Workshops mit langjährigen Kunden bringen neue Ideen ans Licht. Als das Unternehmen die Datenbank des Kalkulators aufbaute, erhielt es beispielsweise Unterstützung durch einen Großhändler, der schon seit Jahren Lieferant von Thieme ist. Er half, die Bepreisung der verschiedenen Badtypen vorzunehmen: „funktional“, „ökologisch“ und „luxuriös“. Fazit: Mit der Investition in eine besondere Serviceleistung wie den „Bad-Kalkulator“ hat die Thieme GmbH sich auf alle Fälle nicht verkalkuliert.

Stefan Griesemann und Reinhard Klauenberg
Geschäftsführer

„Innovation ist für uns, traditionelle Handwerkskunst mit den Möglichkeiten neuer Medien zu verbinden.“