Infos zu
TOP 100
anfordern

Ortmeier Medien GmbH

Icon für Druck/Papier/Verpackung Druck/Papier/Verpackung
Icon für Standort Adresse
Boschstraße 38 48369 Saerbeck
Icon für Anzahl der Mitarbeiter oder Beschäftigten Beschäftigte
90
Icon für Teilnahmehinweis
TOP 100-Teilnahmen
Icon für Zahl der Teilnahmen in den vergangenen 10 Jahren
Icon: nach links
Icon: nach rechts

Vom Druck bis zur Kampagne


Eine starke Außenorientierung kann durchaus zu neuen Perspektiven führen – das zeigt auch die Ortmeier Medien GmbH: Ursprünglich als klassische Druckerei tätig, stellte sie ihre internen und externen Prozesse zunehmend auf Software um. Dabei standen immer mehr die Marketingprozesse großer Kunden im Fokus. Mittlerweile hat sich das Unternehmen als Spezialist für Kommunikations- und Kampagnenmanagement etabliert und lässt sich im Silicon Valley zu neuartigen Geschäftsmodellen inspirieren.

„Wir unterstützen Konzerne und Marketingabteilungen dabei, jeden Tag effizienter zu werden“, sagt der Geschäftsführer Michael Wietkamp. Bis vor zehn Jahren bestand der Kundenstamm hauptsächlich aus Werbeagenturen. Heute gehören mittelständische Firmen ebenso zum Kreis der Kunden wie international agierende Konzerne mit mehr als 1.900 Filialen. Das Angebotsspektrum reicht von der einzelnen Broschüre über wirkungsvolle Prozesse für die strategische und mediale Markenführung bis hin zu komplexen Logistiklösungen. Mit neuen Strukturen im Offset- und Digitaldruck bewältigt Ortmeier Auflagen von bis zu zehn Millionen Exemplaren.

Große Kundennähe

Viele Innovationen entstehen bei Ortmeier Medien in direkter Zusammenarbeit mit den Kunden. So ging es bei einem großen Energiekonzern um den Versand von Papiermailings in Millionenauflage, der fast täglich über das Marketing abgewickelt werden musste. „Diesen Prozess haben wir auf eine extrem moderne Software gezogen, auf der die wichtigsten Vorgänge selbstprogrammierend ablaufen. Die Anwender müssen nur noch einen Befehl eingeben“, erläutert Wietkamp. Viele Softwarelösungen entwickelt Ortmeier im eigenen Unternehmen, je nach Bedarf zusammen mit externen Programmierern aus Europa.

„TrendLab“ zu Schlüsselthemen

Seit 2016 veranstaltet dieser Mittelständler im Rahmen seines neu geschaffenen „TrendLab“ Workshops zu den Schlüsselthemen einzelner Kundengruppen oder Branchen. Das Ziel ist es, gemeinsam Lösungen für aktuelle Probleme zu finden. So widmete sich beispielsweise ein „TrendLab“ für die Reisebranche dem Themenkomplex „Big Data und Internet“. Ortmeier organisierte dazu eine zweitägige Veranstaltung. Auf dem Programm standen ein wissenschaftlicher Vortrag und die strategische Entwicklung neuer Vertriebskonzepte unter Anleitung eines externen Trainers. Diese Beratungsleistungen verkaufen sich inzwischen fast von selbst: „Wir profitieren von einem ausgezeichneten Empfehlungsmarketing“, bilanziert der Geschäftsführer Thomas Göllner.

Bild von Michael Wietkamp und Thomas Göllner
Michael Wietkamp und Thomas Göllner
Icon für GeschäftsführerGeschäftsführer

„Wir wollen Wachstum wirkungsvoll gestalten.“