Allgäuer Überlandwerk GmbH
Infos zu
TOP 100
anfordern

Allgäuer Überlandwerk GmbH

Energie
Adresse
Illerstraße 18 87435 Kempten
Beschäftigte
300

Energie für die Region


Als regionaler und zudem innovativer Energieversorger beliefert die Allgäuer Überlandwerk GmbH über 87.000 Privat- und Gewerbekunden mit Strom – und das schon seit bald 100 Jahren. Längst setzt man in Kempten auch auf erneuerbare Energien und E-Mobilität. Und für die Zukunft hat das Top-Management strategische Ziele definiert. Die werden maßgeblich von einer neuen Abteilung für Produktinnovationen vorangetrieben und fließen in ganz verschiedene Prozesse im Unternehmen ein.

Wenn von erneuerbarer Energie die Rede ist, dann können die Experten des Allgäuer Überlandwerks (AÜW) mitreden. Denn schon immer spielte zum Beispiel Wasserkraft eine wichtige Rolle in ihrem Versorgungskonzept. So produziert diese Firma mit 10 Kraftwerken jährlich über 80 Millionen kWh regenerative Energie aus der heimischen Wasserkraft. Daher hat ihr Management schon 2007 mit einem Fraunhofer-Institut eine Studie erstellt – vier Jahre vor dem Start in das neue Energiezeitalter. Darin werden Wege für eine erfolgreiche regionale Energieerzeugung beschrieben. Einer davon: Wasserkraftwerke ausbauen und neue Anlagen mit sogenannten VLH-Turbinen ausstatten. Die gewinnen effizient erneuerbare Energie an Standorten mit sehr niedriger Fallhöhe und schonen dabei sogar die dort heimischen Fische.

Gelebte Unternehmenskultur

Die Studie führte auch dazu, dass die AÜW-Führung 2011 strategische Ziele für 2020 setzte, die man konsequent realisiert. Das Management lenkt und begleitet die Maßnahmen mit Begeisterung. „Wir wollen einer der innovativsten Energieerzeuger Bayerns werden, aber auch ein attraktiver und unabhängiger Arbeitgeber bleiben“, sagt der Geschäftsführer Michael Lucke. Zu seinem Verständnis einer gelebten Unternehmenskultur gehört auch, dass Abteilungsleiter gemeinsam mit ihren Mitarbeitern mit Ideen zu ihm kommen.

Ganzheitliches Denken

Die vielen ambitionierten Projekte steuert man bei AÜW über eine neue Prozess- und Organisationsmatrix. Seit 2011 existiert eine eigene Abteilung für Produktinnovationen. Parallel dazu agiert der Vertrieb in enger Abstimmung mit dem Produktmanagement. Der Vorteil: Man denkt jetzt ganzheitlich und bereichsübergreifend. So bewertet man etwa neue Produkte, bei denen die Wirtschaftlichkeit nicht gleich gegeben ist, nach Kriterien wie etwa Kundenbindung. Dass AÜW damit richtig liegt, belegt die Besucherstatistik des neu errichteten Hightech-Wasserkraftwerks in Kempten – bereits über 20.000 Menschen haben es bisher besichtigt und sich für Wasserkraft begeistern lassen.

Michael Lucke
Geschäftsführung

„Als innovativer Energieversorger setzen wir auf eine zukunftsfähige Stromversorgung unserer Heimat.“


Sie möchten ein Unternehmen für die Teilnahme an TOP 100 empfehlen?

* Pflichtfelder