Unternehmens­portrait

Augenzentrum Eckert

Gesundheitswesen

Optik/Akustik

Größenklasse C

6 Teilnahmen

Den Nutzen der Patienten stets im Blick

Wie bringt man Innovationsideen oder Verbesserungsvorschläge ein, wenn man den Chef nie zu Gesicht bekommt und eine Idee im Fall des Falles auf dem langen Marsch durch die verschiedenen Führungsebenen todverwaltet wird? Im Zweifelsfall gar nicht! Beim Augenzentrum Eckert ist das anders: Der Gesundheitsanbieter, ein ausgewiesener Spezialist für Augenoperationen, verfügt über flache Hierarchien – und die Firmengründer besuchen alle Niederlassungen immer wieder persönlich.

Das hervorragende Innovationsklima zeigt sich auch klar beim Thema Weiterbildung. So fahren die Schulungsbeauftragten des Augenzentrums jeden Standort mindestens einmal pro Woche an und führen dort Fortbildungen durch – zu medizinischen Themen ebenso wie zu administrativen Sachverhalten, zur Behandlung des grauen Stars ebenso wie zum Thema Abrechnung. Der Vorteil: Alle Mitarbeiter an den mehr als 50 Standorten sind auf dem gleichen Stand, sie können sich jederzeit gegenseitig vertreten und auf Wunsch und bei Bedarf auch standortübergreifend eingesetzt werden.

Neue Produkte, optimierte Prozesse

Zusätzlich zu den Schulungen vor Ort werden auch standortübergreifende Weiterbildungen regelmäßig durchgeführt. Dabei sind häufig Vertreter externer Unternehmen, zum Beispiel Hersteller von Kontaktlinsen, mit eingebunden. „Innovation liegt uns am Herzen. Wir nehmen neue Produktideen und Verbesserungsvorschläge deshalb sehr gern entgegen. Und wir sind jederzeit offen dafür, wenn jemand etwas Neues vorstellen möchte“, sagt der Geschäftsführer Dr. Christoph Eckert. Und damit die Prozesse im Operationssaal optimiert werden können, sind Lieferanten und Drittanbieter zuweilen sogar als Beobachter direkt mit im OP-Raum.

Passende Premiumlinsen, bester UV-Schutz

„Wir behandeln jedes Auge so, als wäre es unser eigenes“ – so lautet der Slogan des Augenzentrums, das bei Lasereingriffen zur Behandlung von Makuladegeneration und grauem Star zu den führenden Praxen im süddeutschen Raum gehört. Zur Philosophie des Unternehmens gehört es, die Patienten ernst zu nehmen. Deshalb können sie bei der Operation des grauen Stars selbst die Behandlungsmethode und die gewünschte Linse auswählen. „Wir bieten allen Patienten neben den Standardlinsen auch Premiumlinsen an. Das bedeutet für uns zwar logistischen Aufwand, doch die Patienten profitieren durch besseren UV-Schutz und passendere Linsen“, erläutert Dr. Eckert. Innovativ zu sein ist hier kein Selbstzweck, vielmehr stiftet die Innovationskraft vor allem Patientennutzen.

Infopaket anfordern!

TOP 100 geht in eine neue Runde!

Sichern Sie sich das neue TOP 100-Infopaket jetzt kostenlos & unverbindlich.

Infopaket

Anna Riedl-Strasser

Projektberatung

E  riedl-strasser@compamedia.de
T  07551 94986-44