Newsletter

 

30.07.2015

Leuchtendes Vorbild

 

Leuchtendes Vorbild

© LED Linear

 

Ein Stadtjubiläum, zwei Top-Innovatoren, drei Monate feiern: Karlsruhe wird in diesem Jahr 300 Jahre alt - und gleich zwei TOP 100-Unternehmen unterstützen das Fest mit ihren Arbeiten an einem revolutionären Pavillon. Dieser bildet einen spannenden Kontrast zur historischen Kulisse des Karlsruher Schlosses.

 

Karlsruhe war schon innovativ, als die Stadt noch in ihren Kinderschuhen steckte: Im Jahr 1715 entschloss sich Karl Wilhelm, Markgraf von Baden-Durlach, eine Stadt zu bauen, die seinem offenen Weltbild entsprechen sollte. In ihrem Zentrum sollte das Schloss stehen, die Straßen sollten sich wie Sonnenstrahlen um diese Residenz erstrecken.

 

Gleichzeitig verfasste der Markgraf am 24. September 1715 einen Privilegienbrief, der von einem hochmodernen Staats- und Menschenbild geprägt war. Er gewährte den Bürgern persönliche und wirtschaftliche Freiheiten, Gleichheit vor dem Recht sowie politische Mitsprache.

 

Von diesem Weltbild ist die Stadt noch immer geprägt - und das soll sich auch im Stadtjubiläum widerspiegeln.

 

Vor dem Schloss ist ein innovativer Pavillon entstanden, der das Herzstück des Festivalsommers bildet. Als offizieller Ausrüster hat der zweimalige Top-Innovator LED-Linear den Pavillon eindrucksvoll mit LED Beleuchtungslösungen illuminiert:

 

© Michael Kneffel  Pavillon auf dem Karlsruher Stadtjubiläum

© Michael Kneffel       © Uli Deck

 

Den virtuellen Rundgang durch das architektonische Meisterwerk hat der Top-Innovator IT-Chain realisiert:

 

 

Die badische Metropole feiert noch bis zum 24. September ihren Geburtstag. Insgesamt werden rund 500 Einzelveranstaltungen das Fest begleiten.

 

von Silja Spreyer