Elitezirkel München MLL
© MLL
ELITEZIRKEL

TOP 100-Elitezirkel in der Innovationsregion München

Dreimal „Innovator des Jahres“ – das ist erstmalig NanoTemper Technologies gelungen. Beim TOP 100-Elitezirkel in München erleben die Teilnehmer die inspirierende Geschäftsführung persönlich und können sich über die Erfolgsstrategien austauschen. Nicht minder interessant wird der Blick hinter die Kulissen beim Top-Innovator MLL Münchner Leukämielabor. Beim Rundgang mit der Geschäftsführung erfahren die Teilnehmer, wie künstliche Intelligenz und Cloud-Computing in der Leukämiediagnostik eingesetzt werden.

München, die „Stadt von morgen“: Derzeit geht im Münchener Werksviertel eine atemberaubende Transformation vor sich. Ein ehemaliges Industriegelände verwandelt sich in ein urbanes Trend-Stadtquartier. Diese Entwicklung wird im Rahmen einer Führung durch das innovative Quartier, in dem auch TOP 100-Unternehmen angesiedelt sind, aufgezeigt.

Beim Unternehmerdinner sorgt Dr. Giordano Koch, Geschäftsführer der Hyve AG, für Gesprächsstoff. Sein Impulsvortrag „Wie Kunden mehr Agilität in den Innovationsprozess bringen können“ zeigt anhand verschiedener Praxisbeispiele auf, wie es gelingt, neue Trends, Technologien und Marktentwicklungen systematisch mit Kundenbedarfen und den eigenen Skills und Kompetenzen in einem Innovationsprozess zusammenzuführen.

© Giordano Koch

„Machermentalität“ in Reinform

NanoTemper ist mit seinen optischen Messverfahren in der Labortechnik weltweit die Nummer eins. Dreimal hat das Unternehmen den Titel „Innovator des Jahres“ errungen und nimmt damit auch unter den Top-Innovatoren die Spitzenposition ein. Hier herrscht ein ganz besonderes Mindset. Beim Besuch am Stammsitz in München lernen die Teilnehmer die Erfolgsstrategien des Unternehmens kennen und erleben die inspirierende Geschäftsführung persönlich.

© NanoTemper
© NanoTemper

Immer auf der Suche nach innovativen Untersuchungsverfahren

Mit seiner Verantwortung für die Diagnose von circa 70 Prozent der deutschen Leukämiepatienten hat MLL eine zentrale Bedeutung. MLL ist Marktführer in Deutschland, und international gelten die Verfahren des Unternehmens als Blaupause für eine fortschrittliche Leukämiediagnostik. Der Einsatz künstlicher Intelligenz ist dabei nicht mehr wegzudenken. Hochinnovativ ist auch eine weitere Arbeitsmethode von MLL: Es verwendet Cloud-Computing, um die bei der Genomsequenzierung entstehenden Datenmengen zu verwalten. Nur die ständige Bereitschaft zur Veränderung ermöglicht eine so hohe Innovationskraft. Die Geschäftsführung liefert Einblicke.

© MLL
© MLL
Jetzt last minute anmelden!

Die Anmeldefrist ist abgelaufen.

Sichern Sie sich noch last minute einen Startplatz!

Jetzt teilnehmen!

Anna Riedl-Strasser

Projektberatung

E  riedl-strasser@compamedia.de
T  07551 94986-44