19. Juni 2020

Kapilendo ist in seiner Klasse "Innovator des Jahres"

Überlingen – Altes loslassen und Neues wagen: Innovative Mittelständler wie die Kapilendo AG aus Berlin haben keine Angst vor dem Wandel, sondern begreifen ihn als Chance. Das Unternehmen errang bei der 27. Runde des Innovationswettbewerbs TOP 100 den ersten Platz in seiner Größen-klasse B (51 bis 200 Mitarbeiter in Deutschland). Kapilendo darf deshalb ab dem 19. Juni zusätzlich zum TOP 100-Siegel offiziell den Titel „Innovator des Jahres“ führen.

Grundlage der TOP 100-Auszeichnung ist ein wissenschaftlich fundiertes Auswahlverfahren durch Prof. Dr. Nikolaus Franke von der Wirtschaftsuniversität Wien und sein Team im Auftrag von compamedia (siehe www.top100.de/pruefkriterien). Sie entscheiden über die Vergabe des Siegels anhand einer ausführlichen Analyse mit rund 120 Parametern. Aus dem Kreis der drei besten Unternehmen jeder der drei Größenklassen wählt dann die TOP 100-Jury (www.top100.de/jury) noch den jeweiligen Gesamtsieger, den „Innovator des Jahres“. In ihrer Begründung zur Wahl der Kapilendo AG in der Größenklasse B (51 bis 200 Mitarbeiter) schreibt die Jury:

„Die Kapilendo AG ist eine Banking-Plattform für mittelständische Unternehmen mit Angeboten in den Bereichen Corporate Finance und Investment Management. Das Leistungsspektrum umfasst individuelle Finanzierungslösungen: vom klassischen Kredit bis zur Wertpapieremission sowie ein kapitalmarktbasiertes Liquiditäts- und Cashmanagement. Mitte des Jahres 2015 wurde die Crowdlending-Plattform der Berliner gestartet. Die Besonderheit: Die Bonitätsprüfung erfolgt vollkommen automatisiert. Innerhalb weniger Minuten wird die Entscheidung über die Kreditwürdigkeit einer Anfrage getroffen. Mit einem Marktanteil von über 30 Prozent ist Kapilendo inzwischen Marktführer für Unternehmensfinanzierung durch Crowdinvesting in Deutschland. Im Vor-jahr, bei der erstmaligen Teilnahme, hatte es Kapilendo bereits in die TOP 100 geschafft.

Die Entwicklung von (radikalen) Innovationen für die Finanzbranche bleibt Kernthema des Unternehmens mit 64 Mitarbeitern (2019). Dabei zielt die Firma darauf ab, die Möglichkeiten der Digitalisierung konsequent in allen Leistungsbereichen des Unternehmens einzusetzen. Neue Innovationsthemen werden schnell aufgegriffen, umgesetzt und besetzt. So führte Kapilendo Anfang des Jahres die erste digitale Wertpapieremission in Deutschland durch: eine Anleihe auf Blockchain-Basis. Und das unmittelbar, nachdem diese Finanzierungsform hierzulande überhaupt zugelassen war.

Die besonderen Erfolgsfaktoren des Innovationsmanagements sind die innovative Führung und das innovationsfördernde Klima. Die Geschäftsführung kombiniert tiefes Finanzfachwissen mit einer stark ausgeprägten Fähigkeit zur Opportunity Recognition, also dem Erkennen von Chancen. Die Art und Weise, wie die bisherige Entwicklung des Start-ups gestaltet wurde, ist mustergültig. Entscheidend dafür war die Etablierung einer starken Kultur, ambitionierter Pläne und klarer Zielvorgaben. Das Leistungsniveau ist sehr hoch. Vorbildlich dabei ist, wie die weitgehend informellen Abstimmungen eines Start-ups durch klare Strukturen und Regelungen ergänzt werden. Die Aktivitäten sind ideal auf die Erreichung der Innovations- und Unternehmensziele abgestimmt. Im Zusammenspiel mit den innovationsfördernden Maßnahmen im Bereich Klima nutzt das Unternehmen einen umfassenden Mix an Innovationsmanagement-Methoden. Hervorzuheben ist das 2018 eingerichtete Innovation Lab. Hier werden neue Innovationsthemen entwickelt und getestet. Die besondere Komponente daran: im (digitalen) Produktraum werden die Projekte, an denen hier gearbeitet wird, öffentlich gemacht.“

Ansprechpartnerin Kapilendo AG

Hanna Dudenhausen
Joachimsthaler Straße 30
10719 Berlin
Telefon: 030 36428570-5
h.dudenhausen (at) kapilendo.de
www.kapilendo.de

Ansprechpartner compamedia GmbH

Sven Kamerar
Nußdorfer Straße 4
88662 Überlingen
Telefon: 07551 94986-33
presse (at) compamedia.de
www.top100.de

Auszug Jury-Urteil

"Die Art und Weise, wie die bisherige Entwicklung des Start-ups gestaltet wurde, ist mustergültig. Entscheidend dafür war die Etablierung einer starken Kultur, ambitionierter Pläne und klarer Zielvorgaben. Das Leistungsniveau ist sehr hoch."

PDF-Download

Die Pressemitteilung als PDF zum Download.