OPW Ingredients GmbH

Nahrungsmittelindustrie/-handel
Die intensive Zusammenarbeit mit unseren Partnerunternehmen inspiriert uns immer wieder.
Onno Rudolf Jongkind, Geschäftsführer

Woher die Mitarbeiter der OPW Ingredients ihre Ideen haben und warum externe Partner so wichtig sind, erklärt Onno Rudolf Jongkind.


Können Sie uns bitte beschreiben, mit welchen Produktionsmaschinen Ihr Unternehmen ausgestattet ist? Und was hat diese Ausstattung mit Ihrem Erfolg zu tun?

Wir verfügen insgesamt über 3 Silos, 9 Edelstahltanks und 40 Pressen. Diese Pressen sind das Herzstück unseres Unternehmens, mit ihnen gewinnen wir Öl, beispielsweise aus Mandeln. Hinzu kommen zwei separate Hochregallager, ein Abfüllbetrieb und eine Mühle. Die Mühle verarbeitet zerkleinerte Presskuchen zu feinstem Mehl. Der Aufbau einer eigenen Produktion war für uns ein Schlüssel zum Erfolg und ein Schritt in die Lieferantenunabhängigkeit. Das bedeutet, dass wir die Qualität und die Verfügbarkeit selbst in der Hand haben.

Was sind Ihre weiteren Erfolgsfaktoren?

Ohne unsere Mitarbeiter sind wir nichts. Viele bringen auch aus ihrer Freizeit neue Ideen in unser Geschäft ein. Allein 250 Vorschläge aus unserer Belegschaft verfolgen wir derzeit weiter. Wir kochen und backen regelmäßig in unserer Großküche und experimentieren an den Kochinseln mit unseren Rohstoffen. Daraus entstehen neue Produkte, etwa Öloder Backmischungen. Mit den Bereichsleitern treffe ich mich jeden Tag zum „Morgengebet“. Neben dem Tagesgeschäft besprechen wir auch Vorschläge für Neuerungen.

Wie wichtig sind Ihnen Kooperationen und der Austausch mit Externen?

Sehr wichtig. Wir pflegen lockere ebenso wie strategische Partnerschaften mit anderen Unternehmen, um Know-how zu teilen und um gemeinsam besser zu werden. So sind etwa Kooperationen mit Hanfanbauern entstanden, um Hanföl und -mehl zu gewinnen. Inspiriert werden wir auch durch Gespräche mit Kunden und Lieferanten, etwa auf der weltgrößten Biolebensmittelmesse BIOFACH in Nürnberg.

Wie präsentieren Sie Ihre Innovationen?

Wir stellen unseren Kunden und Interessenten unsere innovativen Produkte persönlich und auf Messen und unserer Webseite vor. Zudem haben wir einen Innovationstag ins Leben gerufen: Kunden, Lieferanten, der Bürgermeister und Partner aus Hochschulen waren unsere Gäste. Ein Sternekoch kredenzte Gerichte auf der Basis unserer gesunden und nachhaltigen Rohstoffe. Bei einem Rundgang erfuhren die Gäste, wie wir uns weiterentwickelt haben, beispielsweise dass wir unsere Produktpalette aktuell um Brotbackmischungen erweitert haben.