Infos zu
TOP 100
anfordern

MOBA Mobile Automation AG

Elektronik/Elektrotechnik
Weitere Branchen: Baugewerbe/Handwerk
Wir wollen der Innovationstreiber in allen unseren Märkten sein.
Markus J. Schmitt, Leiter Marketing und Produktmanagement

Woher die frischen Ideen bei MOBA stammen, erklärt Markus J. Schmitt.


Wie würden Sie Ihr Innovationsklima beschreiben?

Trotz unserer Größe mit 354 Beschäftigten haben wir uns unsere Agilität bewahrt. Bei uns gibt es keinen anonymen Briefkasten für Verbesserungsvorschläge. Vielmehr kann jeder Entwickler direkt beim Vorstand vorsprechen und einen Innovationsantrag stellen, der dann auch umgehend bearbeitet wird. Ideen gibt es bei uns zur Genüge. Natürlich ist nicht jede davon unternehmerisch sinnvoll. Daher haben wir ein Innovationsteam eingeführt, das den Antrag prüft oder, wenn er vielversprechend klingt, direkt dem Vorstand vorlegt.

Wie setzt sich dieses Innovationsteam zusammen?

Das Team besteht aus drei festen Mitarbeitern und jeweils dem Bereichsleiter, aus dessen Gebiet der Vorschlag für den Antrag kommt. Denn der bringt die Fach- und Marktkompetenz mit. Darüber hinaus sind alle unseren dualen Studenten während ihrer Studienzeit auch Mitglieder im Innovationsteam. Sie bringen frische Ideen mit ein und hinterfragen althergebrachte Vorgehensweisen. In der Regel beginnen alle technischen Studenten bei uns im Unternehmen mit einem Innovationsprojekt.

Wie nutzen Sie die sozialen Medien für die Kommunikation bei MOBA?

Jeder Produktmanager ist an unsere Social-Media-Kanäle angebunden. Wenn irgendjemand irgendwo im Netz unsere Produkte erwähnt, erhält der entsprechende Produktmanager eine Nachricht und kann sich in die Kommunikation einklinken. Zudem veröffentlicht jeder Produktmanager mindestens zehn eigene Beiträge im Jahr, um über die sozialen Medien einem breiteren Publikum unser Fachwissen zu vermitteln.

Was machen Sie besser als Ihre Mitbewerber?

Wir sind als mittelständisches Familienunternehmen im Vergleich zu den großen Marktbegleitern extrem agil und können so besonders gut auf die Wünsche unserer Kunden eingehen. Wir sind sehr nah am Auftraggeber und bieten nicht nur generalisierte Lösungen, sondern auch individualisierte. Bei uns kann der Endkunde, also etwa ein Bauhof, noch direkt mit dem Entwickler sprechen. Das ist bei den Großen der Branche kaum möglich.