losstech Gmbh

IT-Entwicklung/-Beratung
Die Nachhaltigkeit unserer Storage-Systeme ist ein Alleinstellungsmerkmal.
Boris Hajek und Rainer Kurp, Geschäftsführer

Warum die IT der losstech innovativ und umweltfreundlich ist, erklären Boris Hajek und Rainer Kurp.


Was genau ist das Besondere an Ihren Systemen?

Unsere IT-Architektur ist auf ein Minimum an Komponenten reduziert und dabei maximal optimiert. Das System vermeidet dank intelligenter Technologien und Methoden Wartezeiten beim Datenzugriff und reduziert Latenzzeiten. Bei datenbanklastigen Anwendungen sind wir bis zu sechs Mal schneller als vergleichbare Produkte. Unsere Anwendungen sind maximal sicher und garantieren die höchste Datenverfügbarkeit, weil sie aus zwei Knoten bestehen und die Daten in Echtzeit abgleichen. Selbst bei einem Systemausfall eines Knotens ist unterbrechungsfreies Arbeiten möglich. Durch das innovative Modulsystem sind Ressourcen außerdem jederzeit bedarfsgerecht erweiterbar. So müssen sie nicht im Voraus festgelegt und finanziert werden.

Sie preisen den Einsatz Ihrer Geräte als Beitrag zum Umweltschutz. Das müssen Sie erklären.

Die IT-Branche trägt weltweit einen beachtlichen Teil zum Energieverbrauch und zum CO2-Ausstoß bei, vergleichbar mit dem gesamten Flugverkehr. Uns liegt es am Herzen, nachhaltige IT zu entwickeln. Unsere Systeme benötigen bei optimaler Performance nachweislich weniger Strom, wodurch sich Energieeinsparungen von bis zu 70 % ergeben. Die Komponenten weisen einen sehr hohen Wirkungsgrad auf, zudem benötigen die Geräte durch ihre kompakte Architektur weniger Rohstoffe und ein Drittel weniger Platz als vergleichbare Systeme. Durch die geringere Stromaufnahme aller Komponenten reduziert sich zusätzlich die Abwärmelast, die Notwendigkeit zur Kühlung sinkt drastisch. Damit leistet der Einsatz unserer Geräte einen aktiven Beitrag zum Umweltschutz – und senkt zudem Kosten.

Sie haben in einem Jahr elf neue Produkte auf den Markt gebracht. Wird es bei Ihnen in diesem Tempo weitergehen?

Für uns war es sehr wichtig, dass wir unsere innovative Basis-Hardware schnell weiterentwickeln und diversifizieren. Damit haben wir jetzt eine komplette Start-Produktpalette, die wir, angepasst an die Anforderungen unserer Kunden, kontinuierlich weiter verbessern. Trotzdem wollen wir auch künftig ein bis zwei grundlegend neue Produkte pro Jahr auf den Markt bringen.