KPS AG

Unternehmensberatung
Wir richten Geschäftsmodelle innerhalb kürzester Zeit radikal auf die Kunden aus.
Michael Tsifidaris, Aufsichtsratsvorsitzender

Michael Tsifidaris über den Faktor Zeit und den Nutzen, den Kunden aus der innovativen Transformationsmethode der KPS ziehen.


Das Motto „Gut Ding will Weile haben“ scheint Ihnen fremd zu sein. Warum ist das so?

Für unsere Kunden ist der Faktor Zeit sehr kritisch. Denn je schneller sie mit einem neuen Geschäftsmodell, unterstützt durch die richtigen Technologien, produktiv werden können, desto besser sind sie im Vergleich zu ihrer Konkurrenz aufgestellt – und desto früher erzielen sie auch einen Return-on-Investment. Um sie dabei unterstützen zu können, müssen wir unsere patentierte Rapid-Transformation-Methode ständig weiter verbessern.

Was zeichnet diese Methode denn aus?

Wir haben sie auf der Basis unserer langjährigen Expertise im Handel und aufgrund unserer Kenntnis modernster Software entwickelt. Anders als bei traditionellen Verfahren, in denen die nächste Phase erst nach dem Abschluss der vorangegangenen Phase erfolgt, lassen sich mit der Rapid-Transformation- Methode alle Projektebenen und -abschnitte parallel abdecken und zusammenfassen. Das verkürzt die Projektlaufzeit natürlich erheblich und spart dadurch Kosten ein.

Wie treiben Sie die Innovationsprozesse im eigenen Unternehmen voran?

Seit ihrer Gründung ist die KPS eine stark von Innovationen angetriebene Firma, die kontinuierlich neue Methoden und Liefermodelle zum Nutzen der Kunden entwickelt. Dazu verfügen wir über einen definierten dreistufigen Prozess, mit dem wir neue Trends auf den Nutzen für unser Leistungsportfolio prüfen. Erfolgt das Go durch die Geschäftsleitung, steigen wir umgehend ins Prototyping ein.

Gibt es dabei noch Luft noch oben?

Intern steigern wir gegenwärtig die Qualität unserer Prozesse vor allem durch die Einführung von Kollaborationsplattformen, die die Kommunikations- und Vertriebsprozesse wesentlich effizienter und zielgenauer machen.

Zu Ihrer Strategie gehören aber auch Unternehmenskäufe, was versprechen Sie sich davon?

Wir treiben unsere Innovationsstrategie auch extern voran. Durch die Gründung neuer oder die Übernahme innovativer Unternehmen stellen wir sicher, dass unser Leistungsspektrum durch neue Impulse, Technologien und Beratungsansätze dem der Konkurrenz immer einen Schritt voraus ist.