Infos zu
TOP 100
anfordern

Wohn-guide.de GmbH

Icon für Konsumgüter Konsumgüter
Weitere Branchen: Hausbau | Innenausbau/-einrichtung | Möbel
Icon für Standort Adresse
Udersche Straße 11 37318 Thalwenden
Icon für Anzahl der Mitarbeiter oder Beschäftigten Beschäftigte
GK A: bis 50
Stern-Icon für Teilnahmehinweis TOP 100-Teilnahmen
2
Wohn-guide.de GmbH

Online zum Wunschrollo


In einer immer individualistischer werdenden Gesellschaft wollen nicht alle die gleichen Rollos haben. Doch beim Sonnenschutz die eigenen Vorstellungen zu verwirklichen war bislang schwierig. Die Wohn-guide.deGmbH betreibt jetzt mit meinrollo.de eine Website, auf der stolze 1.200 Rollomotive zur Wahl stehen. Alternativ kann man den Sonnenschutz auch ganz individuell bedrucken lassen. Dabei werden OEKO-TEX-Stoffe und geruchsneutrale Latexfarben verwendet, denn wer will schon Farbausdünstungen im Wohn- oder Kinderzimmer?

Dieses Geschäftsmodell kommt bei den Kunden gut an und hat dem Unternehmen in den letzten Jahren rasch wachsende Umsätze beschert. „Der Baumarkt oder der Möbelhandel hat nur begrenzt Platz für die Präsentation von Rollomotiven. Online hingegen gibt es keine Begrenzung durch die Regalfläche. Wir können dem Kunden somit eine viel größere Auswahl bieten und genau das liefern, was er wirklich möchte“, sagt der Geschäftsführer Markus Liese. Um zu erfahren, was der Kunde wünscht, sucht Liese immer wieder das Gespräch mit ihm – beispielsweise auf dem „DesignFest“ an den Publikumstagen der Möbel- und Inneneinrichtungsmesse „imm“.

Kooperation mit renommierten Textildesignern

Eine Teilnahme am „DesignFest“ passt ohnehin gut zu diesem Mittelständler, denn bei der Gestaltung seiner Rollomotive setzt er seit 2019 verstärkt auf die Zusammenarbeit mit renommierten Textildesignern, die spezielle Kollektionen gestalten. Doch das Thema Design hat nicht nur eine ästhetische Komponente: Das Unternehmen ist überdies Vorreiter darin, Rollos, Jalousien und Plissees zu fertigen, die besonders einfach zu montieren sind. „Viele Menschen haben Angst davor, etwas zu bohren, zu schrauben oder zu dübeln. Wir liefern deshalb Rollos, die mit Saugnäpfen an der Fensterscheibe oder mit Klemmen am Fensterrahmen befestigt werden können“, erläutert der Geschäftsführer Steven Hartmann.

Neuartiges Haftsystem

Das innovative und patentgeschützte System mit dem Namen „Haftfix“ wurde 2018 eingeführt und brachte der Firma einen Umsatzschub. Seither hat man dieses System, das mit neuartigen Kraft-Haft-Saugnäpfen arbeitet, noch einmal weiterentwickelt, sodass es heute auch für Dachfenster und große Fensterflächen genutzt werden kann. Sich nicht mit dem Erreichten zufriedengeben, immer nach neuen Lösungen suchen – diese Haltung prägt das Unternehmen. „Wir wollen künftig noch mehr mit dem Endkunden kommunizieren, um herauszufinden, was wir noch besser machen können“, sagt Markus Liese. Dabei setzt er auf die Auswertung von Onlinedaten, aber vor allem auch auf das direkte Gespräch.

Bild von Markus Liese und Steven Hartmann
Markus Liese und Steven Hartmann
Icon für GeschäftsführerGeschäftsführer