Infos zu
TOP 100
anfordern

Koop-Brinkmann GmbH

Icon für Kälte/Klima/Sanitär/Heizung Kälte/Klima/Sanitär/Heizung
Weitere Branchen: Hausbau | Immobilien/Facility-Management
Icon für Standort Adresse
Alter Bahnhofsweg 2 49457 Drebber
Icon für Anzahl der Mitarbeiter oder Beschäftigten Beschäftigte
GK B: 51 bis 200
Stern-Icon für Teilnahmehinweis TOP 100-Teilnahmen
1
Koop-Brinkmann GmbH

Ständig unter Strom


Vom klassischen Heizungs-, Elektro- und Sanitär-Handwerksbetrieb mit nur einer Handvoll Mitarbeiter zum Haustechnik-Rundumversorger für private und gewerbliche Bauherren in ganz Nordwestdeutschland: Die im ländlichen Raum zwischen Osnabrück und Bremen beheimatete Koop-Brinkmann GmbH hat während der vergangenen 20 Jahre einen beeindruckenden Aufschwung bewerkstelligt. Mit innovativen neuen Geschäftsmodellen im Köcher nimmt das Familienunternehmen jetzt die bundesweite Expansion ins Visier.

Bettina und Alois Koop-Brinkmann haben gemeinsam mit Gideon Garving die Zeichen der Zeit erkannt. Folgerichtig formten die drei Geschäftsführer den Handwerksbetrieb zu einem ­Allround-Dienstleister, der Gebäude jeglicher Größenordnung mit allen notwendigen Komponenten ausstattet – ob nun für Bad, Heizung und Lüftung oder für Mess-, Steuerungs- und Regelungstechnik. Von der Planung bis zum Innenausbau kommt grundsätzlich alles aus eigener Hand, hin und wieder zieht man in der Ausführung derzeit noch Subunternehmen hinzu. Alois Brinkmann beschreibt die Wachstumsstrategie kurz und bündig: „Wenn Verstand und Herz zu einer Idee Ja sagen, dann machen wir das.“ Gemeint ist damit: wenn die zu erwartende Rentabilität und die unternehmerische Intuition stimmen.

Die Stromcloud

Viel Erfolg hat die Firma mit Lösungen, mit denen Hauseigentümer in der Energieversorgung autark werden und ihre Nebenkosten auf Null senken können: Sie plant und installiert Solar­anlagen mit Batteriespeichern, die Ökostrom für Wärmepumpen, Lüftung, Kühlung, Haushaltsgeräte und neuerdings auch zum Laden von Elektroautos liefern. Sind die Batterien im Gebäude voll, leiten die Systeme den Strom an Energieversorger weiter, von wo die Hausherren ihn später bei Bedarf zurückholen können.

Leasingmodell für Heizungsanlagen

Seit Anfang 2020 vermarktet die Koop-Brinkmann GmbH ein cleveres Mietmodell für Hausbesitzer mit sanierungsbedürftigen Heizungsanlagen: Wer nicht genug Bares zum Kauf einer neuen Heizung auf dem Konto hat, kann Kreditkosten vermeiden, indem er least. Neben Installation und regelmäßiger Wartung deckt das Angebot während der Vertragslaufzeit auch eventuell nötige Reparaturen ab – und sogar die Kosten für den Schornsteinfeger. Unter anderem mit diesem aussichtsreichen Konzept will man in Sachen Haustechnik bundesweit die Nummer eins werden. Als nächster Schritt dorthin ist 2020 die Eröffnung der ersten beiden Standorte außerhalb Niedersachsens geplant.

Bild von Bettina Koop-Brinkmann, Alois Koop-Brinkmann und Gideon Garving
Bettina Koop-Brinkmann, Alois Koop-Brinkmann und Gideon Garving
Icon für GeschäftsführerGeschäftsführer