Infos zu
TOP 100
anfordern

awinta GmbH

Icon für Gesundheitswesen Gesundheitswesen
Icon für Standort Adresse
Robert-Boschstraße 7-9 74321 Bietigheim-Bissingen
Icon für Anzahl der Mitarbeiter oder Beschäftigten Beschäftigte
GK C: über 200
Stern-Icon für Teilnahmehinweis TOP 100-Teilnahmen
1
awinta GmbH

So klappt es auch mit dem E-Rezept


Aus fünf mach eine: Mit ihrem 2019 auf den Markt gebrachten Warenwirtschaftssystem „awintaONE“ hat die awinta GmbH ein neues Kapitel auf dem Gebiet der Apothekensoftware aufgeschlagen. Die innovative Plattform ist bereits für die künftige Kommunikation aller Partner im E-Health-Segment ausgelegt und führt die fünf Warenwirtschaftssysteme des Unternehmens in einer Lösung zusammen. Mit 7.000 Kunden beansprucht dieser Mittelständler die Marktführerschaft in der Apothekensoftware – und die Zeichen stehen weiterhin auf Wachstum.

Die Strategie dieses schwäbischen Unternehmens mit 700 Beschäftigten richtet sich auf die Entwicklung und die Vermarktung von Systemen, die Apotheken ungeliebte und zeitraubende Routineaufgaben abnehmen. Dabei sind die Software und die Module so konzipiert, dass sie die Prozesse und Erträge optimieren und zudem mehr Sicherheit im Tagesgeschäft bewirken – zum Beispiel beim Kassenwesen, bei der Personalplanung oder beim Medikationsmanagement. Das Flaggschiff der awinta GmbH, einer Tochtergesellschaft des Münchner Gesundheitskonzerns NOVENTI Group, sind Warenwirtschaftslösungen, die sich an die individuellen Bedürfnisse der Apotheken anpassen lassen.

Auf dem Weg ins digitale Zeitalter

Mit dem jüngsten Spross aus dieser Produktfamilie, der intelligenten Software namens „awintaONE“, haben diese Experten aus Bietigheim-Bissingen eine flexible IT-Lösung vorgestellt, die ihren Kunden überdies den Weg ins digitale Zeitalter ebnet – bis hin zur Abwicklung eines elektronischen Rezepts. Vor allem größere Apotheken mit mehreren Standorten dürften sich über die Mehrmandantenfähigkeit des Systems freuen, da es beliebig viele Filialen und Geschäftsfelder über einen zentralen Server verwalten kann. In der Onlineversion übernimmt ein zertifiziertes Rechenzentrum das Hosting, sodass eine eigene Hardware, Wartung und Datensicherung der Vergangenheit angehören. „Das kann kein Wettbewerbs­produkt leisten“, berichtet der Geschäftsführer Sven Bertram begeistert.

Innovationen bündeln

Bei der Realisierung ihrer Ideen kooperieren diese Softwareexperten intensiv mit ihrer Muttergesellschaft NOVENTI. Das direkt beim Vorstand angesiedelte Business-Innovation-Team der Gruppe bündelt die Neuerungsideen aus den Konzerngesellschaften, strukturiert sie und gießt sie in operative Maßnahmen, denn: „Die Ideengeber sind nicht zwangsläufig diejenigen, die sie auch in den Markt bringen können“, stellt Bertram fest. Gemeinsam aber sind die Partner stark – sodass einem weiteren Wachstum nichts im Wege steht.

Bild von Sven Bertram, Petra Terhardt und Gordian Schöllhorn
Sven Bertram, Petra Terhardt und Gordian Schöllhorn
Icon für GeschäftsführerGeschäftsführer