Infos zu
TOP 100
anfordern

ADVISORI FTC GmbH

Icon für IT-Entwicklung/-Beratung IT-Entwicklung/-Beratung
Weitere Branchen: Finanzen/Versicherung | Sicherheit | Unternehmensberatung
Icon für Standort Adresse
Kaiserstraße 44 60329 Frankfurt am Main
Icon für Anzahl der Mitarbeiter oder Beschäftigten Beschäftigte
GK B: 51 bis 200
Stern-Icon für Teilnahmehinweis TOP 100-Teilnahmen
3
ADVISORI FTC GmbH

Ideen strukturiert steuern


Vor allem Finanzdienstleister und Fintecs verlassen sich auf die ­ADVISORI FTC GmbH, wenn es um digitales Prozessmanagement, Risikomanagement und um IT-Sicherheit geht. Inzwischen bedienen der Geschäftsführer Boris Friedrich und sein Team auch immer mehr Kunden aus der Logistik oder dem Handel. Um für alle die bestmögliche Lösung zu entwickeln, steuert man in dieser Frankfurter Firma die Ideen der Mitarbeiter über den „Project Approval Process“. Außerdem wird viel in die Weiterbildung der Belegschaft investiert.

Alle für einen, einer für alle: „Vom Werkstudenten bis zum Geschäftsführer kann und soll jeder entsprechend den Erfolg des Unternehmens mitgestalten – bei uns gewinnt die gute Idee und nicht der künstliche Titel“, heißt es ganz offiziell bei der ADVISORI FTC. Da verwundert es nicht, dass nahezu alle Mitarbeiter die Möglichkeit in Anspruch nehmen, einen Teil ihrer Arbeitszeit für die Entwicklung eigener Ideen zu nutzen, die außerhalb des regulären Innovationsmanagements liegen. Zur Motivation trägt bei, dass binnen drei Tagen über das Projekt oder einen eingereichten Verbesserungsvorschlag entschieden wird.

Marktplatz der Ideen

Das Unternehmen steuert die Mitarbeiterideen über den Project Approval Process (PAP). Auf diesem Ideenmarktplatz lässt sich diskutieren, entwickeln und bewerten. „Überzeugt man hier die Community, bekommt man sehr schnell Budget und Zeit zur Verfügung gestellt, damit man eigene Projekte realisieren kann“, berichtet der Geschäftsführer Boris Friedrich. Es gelte das Prinzip des Design-Thinking oder Fast Prototyping: Ist ein Projekt, etwa aus dem Gebiet IT Audit oder Cyber Risk, fertig konzipiert, wird es vom Management begutachtet und zur Realisierung freigegeben, wenn es Potenzial hat. Da die Projekte via PAP bereits strukturiert erfasst wurden, geht es dann schnell weiter.

Weiterbildung weltweit

Gute Konzepte entstehen aber nicht nur intern. Gerade für die Dienstleistungen dieses Unternehmens ist es entscheidend, was im Silicon Valley, bei IT-Konferenzen oder in aufstrebenden Start-ups passiert. Das herauszufinden ist bei der ADVISORI FTC kein Problem: Die Mitarbeiter werden um die ganze Welt geschickt, wenn sie dadurch neue Erkenntnisse erlangen können. Dafür stellt die Firma ein jährliches Weiterbildungsbudget von mindestens 10.000 € pro Person bereit. Wer neu anfängt, durchläuft automatisch ein Mentoringprogramm, geleitet von erfahrenen Kollegen. Euphorisch präsentieren daher häufig schon die Einsteiger eigene Ideen im PAP – einer für alle, von Anfang an.

Bild von Boris Friedrich
Boris Friedrich
Icon für GeschäftsführerGeschäftsführer