Infos zu
TOP 100
anfordern

Viebrockhaus AG

Icon für Baugewerbe/Handwerk Baugewerbe/Handwerk
Weitere Branchen: Immobilien/Facility-Management
Icon für Standort Adresse
Grashofweg 11 b 21698 Harsefeld
Weitere Standorte

29683 Bad Fallingbostel
41564 Kaarst

Icon für Anzahl der Mitarbeiter oder Beschäftigten Beschäftigte
953
Stern-Icon für Teilnahmehinweis TOP 100-Teilnahmen
3
Viebrockhaus AG

Wenn alles nach Plan läuft


„Präzision“ und „Fortschritt“ – das Erfolgsrezept der Viebrockhaus AG ist mit diesen beiden Begriffen untrennbar verbunden. Als Andreas Viebrock das Bauunternehmen seines Vaters Gustav Viebrock, der es 1954 gegründet hatte, 1984 übernahm, hatte er ein Ziel: Systemhäuser bauen, und zwar Stein auf Stein. Handwerkliches Know-how, Akribie und Tempo waren und sind dabei Trumpf. Die Firma aus dem niedersächsischen Harsefeld, zu der heute 984 Mitarbeiter gehören, baut ein Einfamilienhaus mittlerweile in nur drei Monaten.

Der Massivhaushersteller ist seiner Zeit immer ein Stück voraus: Energieeffizienz, erneuerbare Energien und Digitalisierung gehören bei ihm schon sehr lange zum Repertoire. Bereits in den 1990er-Jahren kamen energiesparende Wärmepumpen zum Einsatz, die ausschließlich auf erneuerbare Ressourcen setzten. Fossile Brennstoffe wie Öl und Gas sind seit 2007 in den gebauten Häusern Tabu. Und seit 2018 werden alle Viebrockhäuser als KfW-Effizienzhäuser 40 Plus oder 40 Plus-ready gebaut. Die Kunden profitieren davon in Form von geringem Energieverbrauch und niedrigen Nebenkosten.

Tradition verpflichtet

„Der Innovationsspirit existiert bei uns schon seit drei Generationen“, sagt Dirk Viebrock, der 2014 die Geschäftsführung von seinem Vater Andreas übernommen hat. Seit 2018 sind er und sein Bruder Lars die Inhaber des Unternehmens und leiten gemeinsam den Ein- und Zweifamilienhausbereich. Die beiden Digital Natives – Dirk ist 34 und Lars 24 Jahre alt – führen die progressive Linie ihres Vaters fort, der bereits die „digitale Qualitätssicherung mit einer Baucam“ eingeführt hatte. Sie ergänzt die Kontrollen der Bauleiter vor Ort. Dabei haben die Ingenieure Zugriff auf alle Daten und Zeichnungen jedes Projekts. Ihr Arbeitsplatz sieht aus wie ein Cockpit: Sie sind umgeben von Bildschirmen und ausgerüstet mit Headsets. Die Bauleiter und Handwerker vor Ort wiederum arbeiten mit Tablets. So werden mittels Live-Schaltungen alle wichtigen Details jedes Hausbaus zentral kontrolliert und dokumentiert.

Erkenntnisse aus dem Silicon Valley

Kein Zweifel, in Sachen Industrie 4.0 kennt man sich bei Viebrockhaus aus. Das erkennt man auch daran, dass einige Mitarbeiter drei Monate lang neue Erkenntnisse am wohl bekanntesten Standort der ITund Hightechindustrie gesammelt haben: im kalifornischen Silicon Valley. Dies können sie für den modernen Hausbau nutzen. Präzision und Fortschritt sind bei diesen Massivhausexperten eben kein Zufall, sondern von Anfang an geplant.

Bild von Lars und Dirk Viebrock
Lars und Dirk Viebrock
Icon für InhaberInhaber