Infos zu
TOP 100
anfordern

UKM Gebäudemanagement GmbH

Icon für Gesundheitswesen Gesundheitswesen
Weitere Branchen: Immobilien/Facility-Management
Icon für Standort Adresse
Domagkstraße 30 48149 Münster
Icon für Anzahl der Mitarbeiter oder Beschäftigten Beschäftigte
578
Stern-Icon für Teilnahmehinweis TOP 100-Teilnahmen
1
UKM Gebäudemanagement GmbH - 1

Die Hygieneprofis


Mit unschöner Regelmäßigkeit erreichen Berichte über mangelhafte Sauberkeit in Krankenhäusern den Bundesbürger. Die UKM Gebäudemanagement GmbH kämpft mit mehreren bundesweiten Initiativen auf breiter Front für Hygiene auf Premiumniveau. So entwirft das Management einen zertifizierten Lehrgang zur „geprüften Reinigungskraft im Gesundheitswesen“. In erster Linie zuständig für die Sauberkeit des Universitätsklinikums Münster, macht die Firma sich mit diesen Verbesserungen vielerorts einen Namen.

Multiresistente Keime sind ein realer Schrecken der Neuzeit, immer wieder finden sich die hochgefährlichen Erreger auch in Krankenhäusern. Umso erstaunlicher ist es, dass es in Deutschland keine spezifischen Lehrgänge für Reinigungskräfte im Gesundheitswesen gibt – jedes Krankenhaus geht anders vor. Die UKM Gebäudemanagement GmbH erbringt mit 578 Mitarbeitern die Reinigungsdienstleistungen am Universitätsklinikum Münster. Ihr Geschäftsführer Andreas Rütz sagt: „In Zusammenarbeit mit einem externen Partner entwickeln wir zurzeit einen zertifizierten Lehrgang für die ‚geprüfte Reinigungskraft im Gesundheitswesen‘.“ Das Potenzial dafür ist da: Allein an den 33 bundesweiten Unikliniken arbeiten mehr als 10.000 Reinigungskräfte.

Standard in Schulen, nicht in Krankenhäusern

Dem Thema Hygiene widmet sich Rütz zudem mit einer weiteren Initiative: Seit 2016 ist er im DIN-Normenausschuss „Rettungsdienst und Krankenhaus“ und arbeitet an den Reinigungsvorgaben für das Gesundheitswesen mit. Mit mehr als 50 Experten aus Wissenschaft, Forschung, Hygiene-Instituten und der Praxis ist das Gremium breit aufgestellt. Das gewährleistet eine Beleuchtung des Themas aus den verschiedensten Blickwinkeln. Die Expertengruppe will mit der DIN-Norm eine Lücke schließen, denn anders als etwa in deutschen Schulen mangelt es in der Krankenhausbranche bisher an einem Standard.

Digital statt auf Papier

Dass Krankenhausreinigung mit digitaler Unterstützung effizienter ablaufen kann, beweist der Diplom-Betriebswirt Rütz mit dem elektronischen Qualitätsmesssystem „Visionclean“, das sein Unternehmen mitentwickelt hat. „Visionclean“ ist ein visuell gestaltetes System zur Steuerung der Reinigungsprozesse auf operativer Ebene – ganz ohne Sprachbarrieren: Die Prozesssteuerung erfolgt mittels bebilderter Leistungsverzeichnisse und Raumgruppen. Während ein großer Teil der deutschen Kliniken die Reinigungsarbeiten noch konventionell in Papierform kontrolliert, geschieht dies im Uniklinikum Münster dank UKM Gebäudemanagement längst digital.

Bild von Andreas Rütz
Andreas Rütz
Icon für GeschäftsführerGeschäftsführer