Infos zu
TOP 100
anfordern

Stadtwerke Görlitz AG

Icon für Energie Energie
Weitere Branchen: Kommunal | Wassertechnik
Icon für Standort Adresse
Demianiplatz 23 02826 Görlitz
Icon für Anzahl der Mitarbeiter oder Beschäftigten Beschäftigte
365
Stern-Icon für Teilnahmehinweis TOP 100-Teilnahmen
2
Stadtwerke Görlitz AG - 1

In der Region für die Region


Die Energiewende wird von der Stadtwerke Görlitz AG aktiv mitgestaltet – ob mittels der Lieferung von nunmehr ausschließlich Ökostrom und CO2-neutralem Gas an Privatkunden und Kleingewerbe oder mittels eines E-Carsharingprojekts für Unternehmen in der Region. Wertvolle Impulse für neue Geschäftsideen kommen aus der „Zukunftswerkstatt“ dieses regionalen Energie- und Umweltdienstleisters und aus seinem Kundenbeirat. Immer mit dabei ist auch der Vorstand der Stadtwerke Matthias Block.

Ohne Strom, Gas und Trinkwasser, ohne Stadtbus und schnelles Internet wäre nichts los in der Kommune: Seit mehr als 25 Jahren versorgen die Stadtwerke Görlitz Menschen und Firmen zuverlässig mit diesen Leistungen – Tag und Nacht. Und wenn es mal ein Problem gibt, rückt der Notdienst aus. Wegen der Liberalisierung im Energiemarkt sahen sich die Stadtwerke neuen Konkurrenten ausgesetzt, hinzu kam 2011 eine neue Herausforderung: die Energiewende. Was tat der findige Dienstleister unter der Leitung des Vorstands Matthias Block? Er startete ein Innovationsmanagement, dessen Basis nun eine sogenannte Zukunftswerkstatt im Unternehmen ist.

Mitarbeiter und Kunden denken mit

In die Zukunftswerkstatt bringen vier Beschäftigte 50 % ihrer Arbeitszeit ein und treffen sich wöchentlich mit dem Vorstand, um Themen zu priorisieren und schnelle Entscheidungen voranzutreiben. Parallel dazu tauscht man sich regelmäßig mit Innovationsteams der Veolia-Gruppe aus. „Das bringt mehr Expertise und beschleunigt so unsere Veränderungsprozesse“, sagt Matthias Block. Das Hauptziel der Zukunftswerkstatt ist es, potenzielle Geschäftsinnovationen anzuschieben und in Zusammenarbeit mit allen Abteilungen auf Realisierbarkeit und Wirtschaftlichkeit zu bewerten. Sehr gute Impulse liefert hier auch der Kundenbeirat. Er trifft sich einmal im Quartal mit der Zukunftswerkstatt und ausgewählten Gebietsleitern des Unternehmens.

Motor der lokalen E-Mobilität

Am Ende des kreativen Prozesses stehen dann beispielsweise Ideen wie ein Netzwerk für ein lokales E-Mobilitäts- Konzept. Daran beteiligt sind Kunden, die Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien sowie öffentliche und private Partner. Gemeinsam hat man ein Carsharingprojekt für Gewerbetreibende zum Laufen gebracht. Matthias Block erklärt: „Wir platzieren uns so als Förderer und Experte der E- Mobilität in der Region und verbessern zugleich die Auslastung unserer eigenen E-Flotte.“ Außerdem stehen in den Sommermonaten für Kunden E-Bikes zur Verfügung. Mit denen können die Görlitzer Bürger auf Besorgungsfahrten gehen oder bei Radtouren etwas für ihre Gesundheit tun.

Bild von Matthias Block
Matthias Block
Icon für VorstandVorstand