Infos zu
TOP 100
anfordern

Scheugenpflug AG

Icon für Anlagen-/Maschinenbau Anlagen-/Maschinenbau
Weitere Branchen: Chemie/Kunststoff | Elektronik/Elektrotechnik
Icon für Standort Adresse
Gewerbepark 23 93333 Neustadt a. d. Donau
Icon für Anzahl der Mitarbeiter oder Beschäftigten Beschäftigte
439
Stern-Icon für Teilnahmehinweis TOP 100-Teilnahmen
1
Scheugenpflug AG - 1

Für mehr Zusammenhalt


Im Segment der Klebe-, Dosier- und Vergusstechnik sind weltweit nur wenige Firmen von überregionaler Bedeutung tätig. Eine davon ist die Scheugenpflug AG in Neustadt an der Donau. Ihre automatisierten Anlagensysteme kommen in der Automobil-, der IT- und der Elektronikindustrie ebenso zum Einsatz wie in der Energieversorgung und der Medizintechnik. Derzeit werden vor allem Dosierlösungen für den Wachstumsmarkt E-Mobilität stark nachgefragt. Zur Sicherung der Technologieführerschaft pflegt die Geschäftsleitung Partnerschaften mit Topkunden.

Je weitreichender der Einfluss der digitalen auf die reale Welt, desto höher die Anforderungen an elektronische Komponenten wie Platinen, Sensoren oder Steuergeräte. Deren Ausfälle können große materielle Schäden verursachen – und im schlimmsten Fall sogar Menschenleben kosten. Sicherheit auf diesem Gebiet kann mit einer perfekten Klebe-, Dosier- und Vergusstechnik erreicht werden. Scheugenpflug arbeitet deshalb intensiv mit renommierten Materialherstellern zusammen und organisiert in Deutschland, China und den USA „Technologietage“ mit den wichtigsten Kunden. „Hier sprechen wir über unser Produktportfolio und klären, ob es technische Features gibt, die es auszubauen gilt“, berichtet der Vorstand Christian Ostermeier.

Eigenverantwortung fördern

Da diese Firma über eine hohe Fertigungstiefe verfügt, kann sie sehr flexibel auf den Markt reagieren. Ihre Speziallösungen und ihre Innovationskraft verdankt sie ihren motivierten Mitarbeitern. So haben die Führungskräfte bestimmte Schlüsselpositionen umbesetzt und binden ihre Teams jetzt auf der Basis neuer Strategien aktiv in Veränderungsprozesse ein. Dadurch läuft nicht zuletzt auch die interne Kommunikation zwischen den Ebenen viel besser. Auf diese Weise wird die neue Firmenleitlinie mit Leben gefüllt, sie lautet: „Eigenverantwortung der Mitarbeiter fördern, gemeinsam wachsen!“

Sichere E-Mobilität

Eine aktuelle Innovation ist eine Systemlösung für den Auftrag von Wärmeleitpasten auf Hochvoltbatterien, die in Elektrofahrzeugen zum Einsatz kommen. Dadurch wird verhindert, dass zu hohe Temperaturen Schäden an den Batteriezellen und am Fahrzeug verursachen. Bis zu zehn Liter dieser hochviskosen, äußerst abrasiven Materialien werden zwischen die Batteriemodule und das Gehäuse dosiert. Allerdings sind Wärmeleitpasten anspruchsvoll zu verarbeiten und erlauben häufig nur vergleichsweise niedrige Dosiergeschwindigkeiten. Daher bestand die Herausforderung vor allem darin, diesen Prozessschritt an die Anforderungen und die Taktzeiten der Automobilindustrie mit ihren hochautomatisierten Fertigungsprozessen anzupassen.

Bild von Christian Ostermeier, Jürgen Wilde und Sergej Erbes
Christian Ostermeier, Jürgen Wilde und Sergej Erbes
Icon für VorständeVorstände