Infos zu
TOP 100
anfordern

Sanitätshaus Beermann GmbH

Icon für Gesundheitswesen Gesundheitswesen
Icon für Standort Adresse
Ahauser Straße 2 A 46325 Borken
Icon für Anzahl der Mitarbeiter oder Beschäftigten Beschäftigte
33
Stern-Icon für Teilnahmehinweis TOP 100-Teilnahmen
1
Sanitätshaus Beermann GmbH

Besser beraten


In zweiter Generation führt Henning Beermann das Sanitätshaus Beermann GmbH im westlichen Münsterland mit den Schwerpunkten Rehatechnik, Orthopädietechnik, moderne Wundversorgung und Sanitätsbedarf. Darüber hinaus baut der Geschäftsführer kontinuierlich Spezialleistungen wie das „Beratungszentrum Lymphologie“ aus. In seinem Team legt er Wert auf eine Kultur der Offenheit und darauf, dass sich jeder Mitarbeiter einbringt, wenn es um Verbesserungen und mehr Kundennähe geht.

Wenn Kunden in das Sanitätshaus kommen, ist häufig kurzfristig ein Bedarf entstanden, Betroffene und Angehörige befinden sich in einer Ausnahmesituation. Mit seinem Team steht ihnen dann Henning Beermann als „individueller Problemlöser“ zur Seite und bietet Hilfsmittel an, die wieder eine selbstständige und selbstbestimmte Alltagsgestaltung ermöglichen. Mit vier Niederlassungen an den Standorten Borken, Raesfeld und Vreden sind diese Experten für Reha- und Orthopädietechnik nah bei ihren Kunden. So können sie schnell, persönlich und in enger Kooperation mit den Medizinern der Region ihre Dienstleistungen erbringen.

Individuelle Versorgung

Eine immer größere Bedeutung im Gesundheitswesen gewinnen individuelle Versorgungen wie Prothetik, Orthetik und lymphologische Leistungen. Das Sanitätshaus hat sich deshalb zu einem zertifizierten „Beratungszentrum Lymphologie“ entwickelt. Betroffene erhalten hier Hilfe und Tipps zu vorbeugenden Maßnahmen wie Kompressionsstrümpfe und -strumpfhosen, außerdem menschliche Zuwendung. Henning Beermann erklärt: „Es ist unser Anspruch, Frustrationen entgegenzuwirken und für deutlich mehr Lebensqualität zu sorgen.“

Freude bei der Arbeit

Freude und Spaß gehören daher für Beermann zu den Grundsätzen seiner Unternehmensphilosophie und der Mitarbeitermotivation. Wenn man bei der Menge an Lebenszeit, die man auf der Arbeit verbringe, das nicht beherzige, sei man kein guter Betrieb, sagt er. Seine Beschäftigten dürfen und sollen mitgestalten, aber auch offen Kritik äußern. Schon bei der Einstellung neuer Mitarbeiter prüft der Orthopädietechnikmeister mit der zuständigen Abteilungsleitung, ob ein Bewerber ins Team passt. In jüngster Vergangenheit hat er zudem die interne Kommunikation neu aufgestellt und Zuständigkeiten klar verteilt. Das fördert die Identifikation der Beschäftigten mit der Firma und stärkt die Fachhandels- und Beratungskompetenz, mit der das Sanitätshaus die Konkurrenz aus dem Internet abwehren will.

Bild von Henning und Chantal Beermann
Henning und Chantal Beermann
Icon für GeschäftsleitungGeschäftsleitung